Facebook: ÖTSV Seite drucken

WDSF Europameisterschaft Latein 2015 in Aarhus/ Dänemark

Wien,29.März 2015. Gestern, 28. März 2015, fand im dänischen Aarhus die Europameisterschaft in den Lateinamerikanischen Tänzen statt. Die österreichischen Paare konnten im starken Starterfeld ihre Leistung top präsentieren und beendeten den Bewerb in den zweiten Runde auf den guten Plätzen 42 bzw 31.

Direkt in die zweite Runde

Mit Arajs/Würrer und Holcik/Fus hatte der Österreichische TanzSport-Verband seine frischgebackenen Doppelstaatsmeister bzw. Vizestaatsmeister nach Dänemark zur EM der Lateinamerikanischen Tänze geschickt. Und beide Paare zeigten, dass ihnen diese Ehre durchaus zu Recht erteilt wurde.

So konnten sich Gustav Ernets Arajs und Katharina Würrer mit einer sehr guten Leistung direkt für die zweite Runde qualifizieren, ohne den Redance zu durchlaufen. Für das junge Paar war es das zweite Antreten bei einer Latein-EM und konnten sich schließlich, im Vergleich zum Vorjahr, um mehr als 10 Plätze verbessern. Die Latein-EM 2015 beendeten die amtierenden Staatsmeister auf dem sehr guten 31.-33. Platz (punktegleich mit Tanka/ Feketova aus Slowenien und Zegels/ Jottav aus den Niederlanden) und haben damit ihre Erwartung erfüllt, dem Viertelfinale deutlich näher zu rücken.

Auch Christoph Holcik und Eva Fus zählen zu den großen Hoffnungsträgern im österreichischen Tanzsport, für sie war dies das erste Antreten bei einer Latein – EM. Die Premiere auf dänischem Parkettendete beschlossen die beiden Vizestaatsmeister auf dem achtbaren 42. Platz, beide zeigten sich ob ihrer Leistung sehr zufrieden.

Starkes Teilnehmerfeld mit einigen Überraschungen

Insgesamt traten bei dieser EM 67 Paare aus 38 Nationen an  und bereits im Vorfeld war die Rede von einem sehr starken Startfeld. Dabei war die Situation insofern interessant, als dass durch diverse Paartrennungen und Neuformierungen einige Favoritenpaare nicht zum Start zugelassen waren. Das Reglement besagt, dass ein Paar, dass bereits ein Land bei einer internationalen Meisterschaft vertreten hat, bei einem Landesverbandswechsel 12 Monate warten muss, bis für ein neues, anderes Land an den Start gehen darf.

Dies betraf nicht nur den Weltmeister 2014 und Titelverteidiger Nino Langella aus Italien, dessen neue Partnerin Vera Bonareva im November 2014 noch eine Weltmeisterschaft für die Ukraine getanzt hat, sondern auch den Top – Tänzer Marius Andre Balan aus Deutschland mit seiner neuen Partnerin Khrystyna Moshenska (Weltmeisterin 2014 mit Nino Langella). Beide Paare waren für die Latein-EM 2015 aufgrund des obengenannten Reglements mit einer Startsperre belegt. Erst bei der Latein-WM 2015, die im Rahmen der Austrian Open Championships im November im Multiversum/Schwechat, stattfinden, sind diese Favoritenpaare wieder startberechtigt.

Die Einschätzung im Vorfeld fiel also schwer und wenig überraschend gibt es nun einen neuen Europameister: Armen Tsaturyan und Svetlana Gudyno aus Russland.

WDSF European Championships Latin 2015, Aaarhus/ Dänemark

1.      Armen Tsaturyan & Svetlana Gudyno, Russland – 190,78 Punkte

2.      Gabriele Goffredo & Anna Matus, Moldawien – 186,62 Punkte

3.      Charles-Guillaume Schmitt & Elena Salikhova, Frankreich – 184,52 Punkte

4.      Timur Imametdinov & Nina Bezzubova, Deutschland – 181,86

5.      Stanislav Nikolaev & Elena Ziuziukina, Russland – 169,26

6.      Umberto Gaudino & Louise Heise, Dänemark – 166,60

 

31. -33.           Gustavs Ernest Arajs & Katharina Würrer, Österreich

42.                   Christoph Holcik & Eva Fus, Österreich

 

Videomitschnitt zur Arajs/ Würrer bei der Latein-EM 2015

 

Alle Ergebnisse der EM Latein 2015 auf worlddancesport.org bzw auf der offiziellen Seite des Österreichischen Tanzsport-Verbands www.oetsv.at

Fotocredit: Katharina Würrer & Gustavs Ernests Arajs (Staatsmeister Latein 2014)

Christoph Holczik & Eva Fus (Vizestaatsmeister Latein 2014)

Foto bei Namensnennung für redaktionelle Zwecke honorarfrei.
Copyright: ÖTSV
 

 

 

 

SOLLEREDER Anna, AS / 29.03.2015
News: Ergebnisse Ausland
World DanceSport Federation SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: