Facebook: ÖTSV Seite drucken

Umstellung auf das neue Aufstiegspunktesystem ab 1.1.2009

Ab 1.1.2009 gilt das neue Aufstiegspunktesystem lt. Turnierordnung 2009. Daher müssen alle bestehenden Aufstiegspunkte umgerechnet werden. Dies erfolgt nach folgendem Schema:

Um die Änderungen im Startbuch durchführen zu können, ist grundsätzlich das Einsenden der Bücher NICHT erforderlich.
Gemeinsam mit den Vignetten 2009 senden wir einen einklebbaren Vordruck für das Startbuch mit. Dieser Vordruck enthält sowohl den lt. elektronischer Turnierkartei verzeichneten Punktestand/Pflichtstarts im alten System als auch den ins neue System umgerechneten Punktestand.

Bitte vergleichen Sie sofort nach Erhalt die Anzahl der alten Punkte und die Anzahl der Pflichtstarts in Ihrem Papierstartbuch mit dem Vordruck:

Hinweise zu den Startvignetten
Ab dem 1.1.2009 haben die Startvignetten auch einen Aufdruck, der die startberechtigte Altersgruppe lt. Geburtsjahrgang abbildet.
Wenn Sie in verschiedenen Altersklassen (z.B. Senioren und Allg. Klasse) startberechtigt sind, kleben Sie die Vignetten bitte jeweils in das richtige Startbuch ein!
Ein Hinweis für TänzerInnen der Altersklasse Senioren:
Die Vignette zeigt die startberechtigte Altersgruppe aufgrund des Geburtsjahrganges bezogen auf die aktuelle Partnerschaft. Selbstverständlich ändern sich dadurch die erlaubten Mehrfachstartmöglichkeiten nicht (z.B. Sen II bei SEN I, SEN III bei SEN II, etc…).

Starts im Grenzverkehr Jänner 2009.
Die Ausstellung der Startvignetten benötigt etwas Zeit, ebenso die Verteilung der Vignetten innerhalb der Klubs. Wir werden uns bemühen, den Versand der Vignetten so rasch wie möglich vorzunehmen. Trotzdem kann es zu Überschneidungen zwischen Auslieferung der Vignetten und Punktevordrucke mit einem Start im Grenzverkehr kommen.
Wenn Sie also im Grenzverkehr starten, bevor Sie die Vignette(n) für 2009 erhalten haben, melden Sie sich bitte nach dem Erhalt der Vignette(n) sofort bei support(at)tanzsportverband.at und schreiben Sie in den Mailbetreff „Startbuchkorrektur“.

(Wolfgang Eliasch-Vizepräsident, Peter Steinerberger-Sportdirektor, Beate Pauritsch-Geschäftsstelle, Susanne Stroh-ÖTSV-Support)

ELIASCH Wolfgang, WE / 14.12.2008
News: Sport / Regelwerk
World DanceSport Federation SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: