Facebook: ÖTSV Seite drucken

Top 10 Platz beim World Cup für Hofer/Westermayer

Am gestrigen Sonntag, 3.12.2017, wurde in Moskau/Russland mit dem World Cup der Saisonabschluss der Kombinationstänzer ausgetragen. Für Österreich waren die Staatsmeistern Klemens Hofer/ Barbara Westermayer am Start. Mit einem 10. Platz konnten sie einen tollen Schlusspunkt einer erfolgreichen Saison setzen. Auch auf anderen Tanzschauplätzen waren die ÖTSV Paare stark vertreten.

Worldcup als Saisonabschluss

Nach einer äußerst erfolgreichen Saison konnten sich Klemens Hofer/ Barbara Westermayer am Sonntag beim World Cup in Moskau noch einmal von ihrer besten Seite zeigen und erreichten mit dem Semifinaleinzug und dem schlussendlichen 10.Platz einen würdigen Saisonabschluss. Mit den heurigen Platzierungen bei internationalen Bewerben, unter anderem mit dem 18. Platz bei der Europameisterschaft im März, dem Platz 12 im Standardwettbewerb bei den diesjährigen World Games in Breslau/Polen und einem 17. Platz bei der Kombinations –WM, kann das ÖTSV-Paar eine erfolgreiche und zufriedenstellende Jahresbilanz ziehen: „Das Turnier war für uns ein gelungener Abschluss einer intensiven und erfolgreichen Saison! Jetzt freuen wir uns auf eine kurze Pause und tanken energie für die kommende Saison.“

Zypriotischer Sieg

Den Sieg holte sich Daniil Ulanov - Kateryna Isakovych aus Zypern vor den Slowenen
Vladislav Kolesnikov - Naja Dolenc und den Russen Alexey Polovnikov - Maria Potemkina. Die Top 3-Paare der Weltmeisterschaft im vergangenen Oktober waren beim World Cup nicht am Start.

96 ÖTSV -Starts bei Maribor Open

An weiterer Front wurde an drei Tagen in Maribor/Slowenien das traditionelle WDSF Turnier „Maribor Open“ getanzt. Für zahlreiche österreichische Paare ist dies ein Fixpunkt im Turnierplan und so waren ÖTSV - Paare in allen Altersklassen und in diversen Bewerben am Start. Highlight aus österreichischer Sicht war der 8. Platz von Hunor Sebesi/Jaroslava Huber bei dem WDSF World Open Latein.

Donaupokal in Purkersdorf

Am Samstag, 2.12.2017, war Purkersdorf der Hotspot für die Lateinformationen. Beim renommierten Donaupokal (Danube-Cup) kämpften heuer 13 Mannschaften aus Österreich, Polen und Deutschland in unterschiedlichen Leistungsklassen um den begehrten Pokal. Da zu wenige A-Teams gemeldet waren, kam der Bundesligabewerb der Lateinformationen nicht zur Austragung. In der 2.Bundesliga der Lateinformationen konnten sich die deutschen Gäste des Tanzsportclub Wallhausen e.V vor dem C-Team des Gastgebers HSV Zwölfaxing den Sieg sichern.

World Cup Kombinationstanz Ergebnis
5.12.2017, Moskau

1.           Daniil Ulanov - Kateryna Isakovych                 CYP      
2.           Vladislav Kolesnikov - Naja Dolenc                 SLO      
3.           Alexey Polovnikov - Maria Potemkina              RUS     
4.           Marts Punins - Dana Jakobsone                      LAT      
5.           Mario Cecinati - Rosaria Messina Denaro        ITA       
6.           Mikael Tatarkin - Anja Pritekelj                         GER

10.        Klemens Hofer - Barbara Westermayer        AUT

 

Alle Informationen zum Österreichischen Tanzsport finden Sie auf der Seite des Österreichischen TanzSport – Verbandes (ÖTSV) www.tanzsportverband.at  

*Fotocredit: Gerhard Janoch*

 

 

 

VETCHY Christoph, CV / 04.12.2017
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: