Facebook: ÖTSV Seite drucken

Tiroler Meisterschaft Schüler, Junioren, Jugend 2014

Am Wochenende fand das 5. „Pillerseetaler TanzSport- Wochenende“ in St. Ulrich am Pillersee statt. Trotz Jubiläum waren die Starterzahlen unter den Erwartungen geblieben. Schade, der Ausrichter war sichtlich bemüht- und hat es auch geschafft- tolle Turniertage zu organisieren.

Eine Premiere war nicht nur der Einsatz von „Digis“ im Pillerseetal, zum ersten Mal musste heuer auch mit Verspätung begonnen werden- allerdings konnte niemand etwas dafür: das Unwetter in Ostösterreich hatte die Anreise für einen Wertungsrichter zu einer wahren Tortur werden lassen. So begrüßte Turnierleiterin Birgit Steinegger mit ca. 20 Minuten Verspätung alle Paare, Zuseher (und das vollständige Wertungsgericht) zur Tiroler Meisterschaft Schüler/Junioren/Jugend.

Schon in den vergangenen Jahren war die Turniermusik positiv aufgefallen- und das tat sie auch heuer: modern- aber nicht seltsam, ein gut hörbarer Takt- aber nicht langweilig.

Trotz der relativ kleinen Felder waren zahlreiche Zuseher in der Halle, die Stimmung war nicht schlechter als in den letzten Jahren, im Gegenteil!

Am Ende eines Turniertags folgen die Siegerehrungen. Und dann ist das Turnier aus. Normalerweise. Etwas anders im Pillerseetal: was als Siegertanz für das Paar der Jugend Latein B begann, endete in einem gemeinsamen Jive aller Paare. Wohin man blickte, man sah junge Menschen, die Spaß am Tanzen haben: “TanzSport- Herz, was willst Du mehr??“ (okay, „noch mehr Paare“ wäre eine mögliche Antwort...).

Sonntags folgte ein zusätzliches Bewertungsturnier, in dessen Rahmen auch eine Breitensportklasse für Junggebliebene ausgetragen wurde. Das spätere Siegerpaar tanzte noch am Vortag in Niederösterreich- diese „Reisebereitschaft“ kann nur positiv erwähnt werden.

Was bleibt also vom 5. Pillerseetaler TanzSport- Wochenende? Tolle Leistungen des Nachwuchses sowie die Hoffnung, dass sich noch mehr Vereine mit Nachwuchsarbeit beschäftigen. Und die Bitte des Ausrichters, eine Person im Bericht besonders zu erwähnen: alle Finalisten der Meisterschaft erhielten bei der Siegerehrung ein Säckchen mit einem Apfel, einer Banane, einem Müsliriegel und etwas Süßem. Diese Geschenke wurden alle (!) von Christa Geißler persönlich zusammengestellt und in dreistündiger Arbeit liebevoll verpackt. Möge diese Einsatzbereitschaft Vorbild für weitere Turnierveranstalter sein...

Lukas Steinegger

 

ELIASCH Wolfgang, WE / 16.09.2014
News: ÖTSV allgemein
World DanceSport Federation SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: