Facebook: ÖTSV Seite drucken

Tanzsportwochenende in Innsbruck

Die Tiroler Landesmeisterschaften der Standardtänze wurden am 24.9. in Innsbruck ausgetanzt. Die Sporthalle des BRG Reithmannstraße bot ausreichend Platz inklusive einer eigenen Eintanzfläche.

Die Präsidentin des 1.TTK GOLD WEISS Innsbruck fungierte heuer selbst als Turnierleiterin, kurz nach 17h wurde mit einer Breitensportklasse begonnen, ehe die D- Klasse ihren Bewerb bestritt. Maximilian Schneider & Lisa Kaltenbrunner (RAIKA Gänserndorf) konnten diese gewinnen ? und es sollte nicht ihr einziger Sieg an diesem Wochenende bleiben. Die C- Klasse gewannen anschließend Thomas Müller & Yvonne Özelt (Juventus Wien).
Die B- Klasse tanzten nur drei Paare, Julian Krimplstätter & Nicole Berger (Team 7 Szg.) gewannen, in der A- Klasse siegten Thomas Müllner & Marianne Mihola (Starlight Wien). Um kurz nach 20h begann sie Sonderklasse, aber lediglich ein Paar war gemeldet - das Tiroler Paar. Nur durch das Mittanzen des A- Klassensiegers konnte diese Klasse tanzen ? und somit ein Landesmeister gekürt werden! Diesen Titel holten Michael Walter Vracevic und Martina Walter (Gold Weiß Ibk.). Beobachtet wurden sie dabei nicht nur vom Publikum & dem Wertungsgericht, sondern auch von einem Team des ORF- Tirol! Der Beitrag zum Turnier aus ?Tirol heute? ist in der ORF- TVThek zu sehen: http://tvthek.orf.at/programs/70023-Tirol-heute
Als besonderen Siegerpreis gab es am Samstag keine Pokale, sondern Trophäen: eine jubelnde "Siegerin" für die Damen, einen jubelnden "Sieger" für die Herren.

Am Sonntag folgte ein Bewertungsturnier. Hier seien besonders Maximilian Schneider- Lisa Kaltenbrunner erwähnt. Sie konnten ihren Sieg in der Standard- D- Klasse wiederholen, gewannen die Latein D- Klasse und gleich danach die Latein- C- Klasse (sie stiegen somit auch "offiziell" in die C-Klasse auf). Schließlich tanzten sie auch die B- Klasse mit. Neben diesen Erfolgen erhielten sie auch den Sonderpreis für das "Paar mit der weitesten Anreise".

Zwei schöne Turniertage sind vorbei. Das Publikumsinteresse war nicht ganz so groß wie 2010, was wohl auch am schönen Wanderwetter gelegen hat, der Stimmung aber keinen Abbruch tat. Durch die Unterstützung zweier Firmen war es aber möglich, Schüler & Studententickets um 5,- mit 2.000 Flyern zu bewerben, zusätzlich gab es einen Welcomedrink für jeden jungen Besucher. Die Anzahl junger Zusehern konnte somit erhöht werden. Auch die Starterfelder waren nicht ganz so gut wie 2010, die S-Klasse konnte nur dank dem A- Sieger tanzen. Woran lags? Am Termin (auch 2010 war es da letzte September- WOE), an der Entfernung, oder an der neuen Punktereglung für Kombi- LMs (wodurch Einzel- LMs ein bisschen "entwertet" werden)? Wohl ein wenig von allem?

DANKE an alle, die nach Tirol gekommen sind (bitte wieder kommen!), GOLD WEISS Innsbruck hat sich bemüht, tolle Events zu bieten. Fotos sind in den nächsten Tagen auf unserer Homepage zu sehen.

Bericht: Lukas Steinegger, Schriftführer 1.TTK GOLD WEISS Innsbruck

STEINERBERGER Peter, PS / 28.09.2011
News: Ergebnisse Inland
World DanceSport Federation SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: