Facebook: ÖTSV Seite drucken

Spannender Kampf um den Staatsmeistertitel der Lateinformation

Bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft der Lateinformationen am 2. Juni 2018 in der niederösterreichischen Bundeshauptstadt St. Pölten wird es laut. Vier Teams kämpfen um die Krone. Für einen Stockerlplatz sind Emotionen, Technik und Perfektion gefragt. Als Titelverteidiger geht wie im letzten Jahr der TSC Schwarz – Gold in den Bewerb. Der größte Herausforderer ist der vielfache Staatsmeister HSV Zwölfaxing der den Titel nach zwei Vizestaatsmeistertiteln wieder für sich beanspruchen möchte. Neben den Lateinformationen kämpfen auch die Formationen der Standardtänze um den Titel.

TSC Schwarz – Gold möchte den Titel verteidigen

Die Staatsmeisterschaften der Formationen und die Kür der Paare finden in St. Pölten im beeindruckenden Sportzentrum Niederösterreich statt, dieses wird im Rahmen der Staatsmeisterschaften, nach einem Ausbau, erstmalig wieder für eine Sportveranstaltung geöffnet.

„Der HSV Zwölfaxing hat sich als durchführender Klub sehr große Mühe gegeben ein wirklich schönes und ansprechendes Turnier zu organisieren“, so die Verantwortlichen des Veranstaltungsteams. Heiße Rhythmen werden sich am Samstag mit der lautstarken Unterstützung der anwesenden Fans mischen, wenn die besten Lateinformationen Österreichs um den heiß begehrten Staatsmeistertitel gegeneinander tanzen. Der Titelverteidiger TSC Schwarz – Gold tritt mit 4 Teams an. Eines davon soll den Titel aus dem letzten Jahr erneut nach Hause holen: „Wir haben einen gute und intensive Trainingsphase hinter uns und freuen uns schon unser Bestes zu zeigen“, so Andreas Zidtek vom TSC Schwarz – Gold.

 

Im Kampf um die Krone möchte der zwölffache Staatsmeister HSV Zwölfaxing  Paroli bieten und den 13. Titel einfahren: „Mit 4 Latein-Teams sind wir der derzeit größte Formationsklub Österreichs in der Latein-Sparte. 2 Teams davon sind in der 1 Bundesliga mit sehr guten Erfolgen. Das A-Team sieht sich fit, bestens vorbereitet und hoch motiviert, den Staatsmeistertitel im fairen sportlichen Wettbewerb wieder zurückzugewinnen“, gibt Peter Kielhauser vom HSV Zwölfaxing zu Protokoll.

Wir wünschen dem ganzen Turnier viel Erfolg und uns das Quäntchen Glück, das jeder Sportler immer wieder benötigt.“, wie Peter Kielhauser vom HSV Zwölfaxing zu Protokoll gibt.

Zudem werden auch die Österreichischen Meisterschaften für die Standard – Formationen ausgetragen. In diesem Bewerb möchte der TSC Schwarz-Gold den Titel vom TSK Wienerwald Mödling zurückholen.

Bei den gleichzeitig ausgetragenen österreichischen Meisterschaften in der Kür wird ein spannender Kampf zwischen den drei startenden Paaren erwartet. Dabei wollen Michael Geißler - Katrin Hinterholzer vom HIB Saalfelden ihren Vorjahresieg wiederholen und müssen diesen gegen Nora Bokor-Nikolaus Kleemann (UTSK Casino Wien) und Herbert Stanonik – Alina Soboleva (TSK Juventus Wien) verteidigen.        

Staatsmeisterschaft Lateinformationen 2018 & Österreichische Meisterschaft Standardformationen und Kür 2018

2. Juni 2018/ Sportzentrum Niederösterreich - St.Pölten

Beginn: 15 Uhr  
Karten sind an der Abendkasse verfügbar.            

Fotocredit: Thomas Hackl / Bobofoto

VETCHY Christoph, CV / 01.06.2018
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: