Facebook: ÖTSV Seite drucken

ÖTSV unterstützt Initiative "Eine Stimme für Tanz in Österreich"

Sportler*innen, Kunstschaffende, Kulturträger, Gewerbetreibende, Tanzstudio Betreiber*innen – alle leiden unter den Auswirkungen der Corona Pandemie.

In all diesen Bereichen gehören Tanzschaffende zu den Betroffenen. Tanzstudios, Ballettschulen, die freie Tanzszene, der Volkstanz, Tanzsporttrainer*innen,Tänzer*innen,Tanzlehrer*innenund – Tanzmeister*innen und viele andere Gruppen von Tanzschaffenden und Tanzvermittelnde. Aufgrund dieser Vielfalt des Tanzes sind Betroffene auf die unterschiedlichsten Ministerien als Ansprechpartner verteilt. Es fehlt eine gemeinsame Anlaufstelle in einem Staatssekretariat oder Ministerium, ein*e Experte*in für Tanz.

Der ÖTSV war sehr intensiv bei der Erstellung des nachfolgenden Statements involviert und untertsützt die gemeinsamen Interessen!

Eine gemeinsame Stimme für den Tanz in Österreich - das Statement

ELIASCH Wolfgang, WE / 30.05.2020
News: ÖTSV allgemein
World DanceSport Federation
World DanceSport Federation
Bundes-Sportorganisation
Bundes-Sport GmbH

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: