Facebook: ÖTSV Seite drucken

Österreichische Staatsmeisterschaft Lateinamerikanische Tänze

Wien/ Koblach, 23.03.2017. Am Samstag, 25. März 2017, gibt sich die heimische Tanzsportelite in Vorarlberg ein Stelldichein. Bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft in den Lateinamerikanischen Tänzen kämpfen die besten Latein - Paare am Parkett nicht nur um die Ehre, sondern vor allem um den Titel. Mit dabei natürlich die Stars des ÖTSV, unter ihnen auch die Titelverteidiger Gustavs Arajs/ Katharina Würrer, die die Favoritenrolle innehaben und sich Chancen auf ihren vierten Titel in Folge ausrechnen dürfen.

Setzen Arajs/Würrer ihren Erfolgslauf fort?

Höhepunkt des nationalen Tanzsport-Wochenendes ist die Staatsmeisterschaft am Samstag, bei der rund 30 Paare in den zwei höchsten Leistungsklassen A und S um den heißbegehrten Titel „Österreichischer Staatsmeister Latein 2017“ gegeneinander antreten.  Von Rumba über ChaCha bis hin zu Samba, nur wer alle fünf lateinamerikanischen Tänze in Perfektion beherrscht, verdient sich die Krönung.

Als Titelverteidiger geht das ÖTSV – Paar Gustavs Arajs und Katharina Würrer (TSC Imperial/ Wien) ins Rennen. Sie konnten sich den Titel „Österreichischer Staatsmeister“ bereits drei Mal in Folge sichern und gelten damit auch heuer als Favoriten. Die amtierenden Staatsmeister, die bereits auf zahlreiche internationale Erfolge zurückblicken, geben sich trotzdem bescheiden: „Wir fühlen uns nach einer perfekten und sehr intensiven Trainingszeit top vorbereitet und freuen uns schon riesig aus Samstag, wenn wir endlich aufs Parkett dürfen und dem Publikum unsere Tanzleistung zeigen können.“

 

Dabei fällt die Einschätzung der Herausforderer in diesem Jahr durchaus schwer. Die Vizemeister von 2016, Hunor Sebesi/ Jaroslava Huber (Forum - Wien), sowie zahlreiche weitere Paare aus dem Hauptkader des ÖTSV: Erik Steiner - Olessya Antochshuk (Schwarz Gold) treten ebenso an wie Klemens Hofer und Barbara Westermayer (Juventus Wien/ Wien), die sich intensiv vorbereitet haben. Für Hofer/ Westermayer liegt der Fokus allerdings auf der Kombinationsstaatsmeisterschaft im Mai.

 

Für den Veranstalter, Eugen Kathan vom TSC Blau-Gold Dornbirn-Lustenau-Koblach, ist es das Ziel ein Turnier zu organisieren, das sowohl den Zuschauern als auch den Tanzpaaren noch lange in guter Erinnerung bleibt!

Österreichische Staatsmeisterschaft Lateinamerikanische Tänze 2017

25. März 2017, 16 Uhr

Turnhalle der MS Koblach

Mittelschule Koblach, Rütti 11, 6842 Koblach

Fotocredit: Heidi Götz

ELIASCH Wolfgang, WE / 23.03.2017
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: