Facebook: ÖTSV Seite drucken

Österreichische Staatsmeisterschaft Latein 2006

Mit 15 Minuten Verspätung begann die Österreichischen Staatsmeisterschaften in den Lateinamerikanischen Tänzen, waren doch über 1000 Zuschauer gekommen und die Wartschlange an der Kassa entsprechend lange.
15 Paare der A-Klasse versuchten in der ersten Runde die Gunst der Wertungsrichter an sich zu ziehen. 11 Paare fanden sich dann im im Semifinale wieder. Das Finale schließlich wurde von 6 Paaren aus 4 Bundesländern bestritten. Waren die Ergebnisse nach den Vorunden noch knapp, zeigte sich im Finale ein klareres Bild [in Klammern die Platzziffernsumme]:
Finalisten A-Klasse:
1. Lukas van der Fecht - Claudia Hornebner (K) [6]  (Bild)
2. Stefan Hold - Julia Burghardt (N) [9]  (Bild)
3. Philipp Niehsner - Viktoria Rafeiner (W) [15]  (Bild)
4. Markus Hackl - Stafanie Krausz (O) [21]  (Bild)
5. Michael Schmalzbauer - Lenka Marosiova (W) [24]  (Bild)
6. Leo Rubinstein - Milica Sundic (N) [30]  (Bild)
Ergebnisse im Detail


In der durch Krankheit dezimierten Sonderklasse tanzten 11 Paare in der ersten Runde. Das Finale erreichten dann klar 6 Paare.
Finalisten Sonderklasse:
1. Zufar Zaripov - Anna Ludwig-Tchemodourova (W) [5]  (Bild)
2. Sergeyi Georgiev - Roswitha Wieland (W) [10]  (Bild)
3. Marvin Nigg - Claudia Obmascher (T) [16]  (Bild)
4. Peter Erlbeck - Claudia Kreuzer (W) [20]  (Bild)
5. Martin Proksch - Olena Khablenko (W) [24]   (Bild)
6. Thomas Wimmer - Christiana Leuthner (N) [30]   (Bild)
Ergebnisse im Detail

ELIASCH Wolfgang, WE / 25.03.2006
News: Ergebnisse Inland
World DanceSport Federation SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: