Facebook: ÖTSV Seite drucken

Österreichische Staatsmeisterschaft in den Lateinamerikanischen Tänzen

Feldkirch, Vorarlberg, Montfortsaal, 28.03.2009

An diesem Wochenende fand der 1. tänzerische Höhepunkt in diesem Jahr statt – die österr. Staatsmeisterschaft in den Lateinamerikanischen Tänzen.

Der Montfortsaal in Feldkirch, bereits staatsmeisterschaftserprobt, bot im Rahmen eines Balles das entsprechende Ambiente für die Paare. In den Nebenräumlichkeiten fanden die Teilnehmer ausreichend Platz und Ruhe, sowie hervorragende Vorbereitungsmöglichkeiten auf ihren Wettkampf. Wenngleich auch die weite Anreise der großteils im östlichen Teil von Österreich beheimateten Paare wieder einige Fragen aufwarf.

Über den Ausgang der Staatsmeisterschaft an der Spitze gab es keinerlei Mutmaßungen, Zweifel oder Diskussionen. Zufar Zaripov und Anna Tchemodourova-Ludwig behaupteten mit ihrer tänzerischen Leistung eindeutig und überzeugend ihren Staatsmeistertitel.

Trennungen einiger Paare und zu kurzfristig neu entstandene Partnerschaften brachten einige Bewegung in das Starterfeld. Der krankheitsbedingte Ausfall der Vizestaatsmeister Sergiy Georgiyev und Roswitha Wieland bedingte eine weitere vakante Stelle im Spitzenfeld und gesteigerte Hoffnungen so mancher Paare

Mit großen Ambitionen stellten sich 10 Paare der Sonderklasse dem internationalen Wertungsgericht. Den Wertungen nach qualifizierten sich 6 Paare eindeutig fürs Finale. Der Ausgang der Plätze 2-6 war völlig offen, daher der Überraschungseffekt bei der Siegerehrung. Der 6. Platz ging an Danilo Campisi und Julia Burkhart vom HSV Wien, vor Thomas Wimmer und Christiana Leuthner (TSC Vienna Dance), die sich gegenüber dem Vorjahr um einen Platz verbessern konnten. Neu im Finale und da auf Platz 4 Simon Schmidt und Maria Grammatikova (UTSC Forum Wien). Marvin Nigg und Claudia Obmascher gingen besonders ambitioniert und mit großen Hoffnungen, bestätigt durch einige sehr gute Ergebnisse im Vorfeld, in diese Staatsmeisterschaft. Daher war ihnen eine kleine Enttäuschung darüber, dass sie ihren 3. Platz aus dem Vorjahr nicht verbessern konnten, auch nicht zu verdenken. Strahlen und jubeln konnten daher die neuen Vizestaatsmeister Vladimir Slon und Bianca Zubrowska (UTSC Forum Wien).

Wesentlich ausgeglichener und gesamt leistungsähnlicher präsentierten sich die Teilnehmer der A-Klasse. Auch nach Aussage des internationalen Wertungsgerichtes waren die Leistungen in dieser Klasse sehr gut, sehr ähnlich, und daher auch schwierig zu werten. Besonders dann, wenn in einem Paar ein Partner besonders dominant ist.

13 Paare tanzten bereits am Nachmittag ihre 1. Runde. Die mitgereisten Fans und die zahlreich vertretenen Breitensportler, die es sichtlich genossen, in so einem Rahmen ein Turnier zu tanzen, sorgten für ausgezeichnete Stimmung.

Das Finale, das im Rahmen eines Balles getanzt wurde, bestritten 5 Paare aus Wien und 1 Paar aus Oberösterreich. Peter Pflügler und Katharina Würrer (ATSC Imperial Wien) waren mit 5 gewonnenen Tänzen in dieser Klasse siegreich und erklärten damit  freudestrahlend ihren Aufstieg in die Sonderklasse. Den 2. Platz ertanzten sich Andreas Pohl und Elisabeth Beck (UTSC Forum Wien) vor Markus Hackl und Stefanie Kraus vom TSC Grün-Rot Wels. Die weiteren Platzierungen im Finale gingen an neue Paarungen in dieser Klasse: Florian Vana und Jaroslava Huber (HSV Wien) vor Wolfgang Raab und Patrizia Melchert (UTSC Forum Wien) und Stefan Herzog und Cornelia Kreuter (HSV Wien).

Der ÖTSV gratuliert allen Paaren zu ihren gezeigten Leistungen und wünscht weiterhin viel Erfolg!  
(Text: Heidi Götz)

Sonderklasse, Finalergebnis:
1. Zufar Zaripov - Anna Ludwig-Tchemodourova (W), 1 1 1 1 1
2. Vladimir Slon - Bianca Zubrowska (W), 2 2 2 3 2
3. Marvin Nigg - Claudia Obmascher (T), 3 3 3 2 3
4. Simon Schmdit - Maria Gramatikova (W), 4 5 4 4 4
5. Thomas Wimmer - Christiana Leuthner (W), 5 4 5 5 6
6. Danilo Campisi - Julia Burghardt (W), 6 6 6 6 5


Foto Finalisten S-Klasse

A-Klasse, Finalergebnis:
1. Peter Pfügler - Katharina Würrer (W), 1 1 1 1 1
2. Andreas Pohl - Elisabeth Beck (W), 3 2 2 2 2
3. Markus Hackl - Stefanie Krausz (O), 2 3 4 3 3
4. Florian Vana - Jaroslava Huber (W), 4 4 3 5 5
5. Wolfgang Raab - Patrizia Melchert (W), 5 5 5 4 4
6. Stefan Herzog - Cornelia Kreuter (W), 6 6 6 6 6

Foto Finalisten A-Klasse

Alle Ergebnisse online.

ELIASCH Wolfgang, WE / 28.03.2009
News: Ergebnisse Inland
World DanceSport Federation SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: