Facebook: ÖTSV Seite drucken

Nachwuchsaktion "Werde ein Dancing Star" in Bregenz

Der TSC Aristocats hat das Schuljahr mit zwei Aktionen im Rahmen der Nachwuchs-Aktion des ÖTSV ("Komm, mach mit! Werde ein Dancing Star!") beendet.

Zum einen hat die bereits bestehende Schülergruppe des Vereins ihr Können im Rahmen des internen Schülerturnieres unter Beweis stellen können. Es wurden in einem Standard- und einem Lateinturnier jeweils drei Tänze getanzt. Bewertet von Turniertänzern des eigenen und des benachbarten Vereins und unter den strengen Augen des Landesleiters Eugen Spiegel waren die fünf Paare mit Feuereifer bei der Sache. Viele Eltern und Schulkollegen waren gekommen, um ihre Favoriten anzufeuern. In einer Sichtungsrunde und einem Finale fiel im Standardturnier die Entscheidung so knapp aus, dass für die Ermittlung des dritten Platzes sogar eine Stichrunde erforderlich war. Die Treppchenpaare wurden für ihre tolle Leistung mit Urkunde und Blumen belohnt. Für die Sieger gab es noch ein Erinnerungsbild.
Im Lateinbewerb war die Entscheidung ebenso knapp und die Sieger standen erst nach Anwendung aller elf Regeln des Skating-Systems fest. Auch hier konnten die erfolgreichen Paare Urkunde, Blumen und Erinnerungsbild mit nach Hause nehmen.
Alle Paare, die am Turnier teilgenommen haben, sind mit sofortiger Wirkung in die Turniervorbereitungsgruppen Latein bzw. Standard - je nach Vorliebe - aufgenommen.

Die zweite Aktion waren die Schnupperstunden im Rahmen des Unterrichts in Leibeserziehung des Bundesgymnasiums Gallusstraße in Bregenz. Alle zweiten, dritten und vierten Klassen, insgesamt etwa 300 Schüler in zwanzig Unterrichtsstunden, erhielten in jeweils einer Doppelstunde Leibeserziehung einen Einblick in den TanzSport. „Welche Tänze kennt ihr denn? Tango? Ja, richtig! Ist das ein Standard- oder ein Lateintanz?“  So wurde erst einmal das Wissen über die Tänze erfragt, bevor es mit den ersten Schritten Quickstepp gleich einmal zur Sache ging. Zuerst nach „Damen“ und „Herren“ getrennt, dann aber auch gleich einmal paarweise in Übungshaltung wurden die Schritte erprobt. „Wow, das ist ja anstrengend!“ kamen da schon die ersten verwunderten Ausrufe.
Die zweite Stunde war dem Jive gewidmet und auch da waren die Schüler und Schülerinnen mit Aufmerksamkeit und vor allem mit viel Vergnügen bei der Sache. Die Klassen, die den Grundschritt besonders schnell erlernt hatten, durften auch noch den Platzwechsel dazu probieren. Sogar bis in die Pause wurde noch geübt.

Alle, denen es besonders gut gefallen hatte und die Freunde und Bekannte aus anderen Schulen hatten, konnten diese zur offenen Schnupperstunde am Donnerstag vor Schulschuss mitbringen. Somit hatten auch Schüler anderer Schulen die Möglichkeit, eine Einführung in den TanzSport zu bekommen.

Die ersten Anmeldungen für den Herbst sind schon beim Verein avisiert worden und der TSC Aristocats Bregenz freut sich schon heute auf eine große Gruppe tanzsportbegeisterter Schüler im kommenden September.  

(Foto 1) (Foto 2) (Foto 3) (Foto 4) (Foto 5) (Foto 6) (Foto 7) (Foto 8) (Foto 9) (Foto 10) (Foto 11) (Foto 12)
BIBA Johannes, BJ / 07.07.2006
News: ÖTSV allgemein
World DanceSport Federation SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: