Facebook: ÖTSV Seite drucken

IPDSC General Meeting 2008

Am 1. Dezember 2008 fand in Monaco das erste General Meeting des International Professional Dance Sport Council (IPDSC) statt. Wolfgang Eliasch übte als Delegierter des Mitglieds ÖTSV das Stimmrecht aus.
Neben einigen Änderungen der Statuten, welche in erster Linie Erleichterungen in der Administration ermöglichen sollen, wurde auch eine Gebührenliste beschlossen. Diese sieht neben den Sätzen für Verbands-Mitgliedsbeiträgen und Turniergebühren auch Gebühren für aktive TänzerInnen vor. Auf Anfrage wurde aber mitgeteilt, dass man vorerst davon absieht, diese Gebühren auch einzuheben.

Weiters wird es demnächst auch eine Weltrangliste geben, für deren Erstellung Daniele Tondon, Vizepräsident der IPDSC, verantwortlich zeichnet.

In seinem Bericht hat Präsident Peter Maxwell die Leitlinie für 2009 umrissen: Nach Beendigung der Gründungsphase seit dem Sommer 2007 soll nun der Schwerpunkt auf die weitere Stärkung des IPDSC gelegt werden. Auch die Zahl der aktiven Paare soll weiter kontinuierlich erhöht werden. Maxwell betonte, auch in Zukunft auf die Zusammenarbeit mit der IDSF (International Dance Sport Federation) zu setzen. In einem Kurzreferat hat auch Gast Carlos Freitag, Präsident der IDSF, diese Zusammenarbeit als wichtig und richtig bezeichnet, sowie die Bereitschaft der IDSF dazu erklärt.

ELIASCH Wolfgang, WE / 04.12.2008
News: ÖTSV allgemein
World DanceSport Federation SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: