Facebook: ÖTSV Seite drucken

Im Kreise der Besten

Wien, 15.04.2016. Dieses Wochenende steht im chinesischen Wuhan die zweite Station der diesjährigen WDSF Grand Slam – Serie am Programm. Für österreichische Präsenz bei diesem wichtigen internationalen Turnier sorgen in den Standard-Tänzen Vasily Kirin und Ekaterina Prozorova, ihr Pendant im Lateinbewerb sind die frischgebackenen dreifach-Staatsmeister Gustavs Arajs und Katharina Würrer.

Wer verdient sich die Lorbeeren?

Wuhan ist bereits zum dritten Mal Gastgeber für einen Grand Slam. Neben einem stimmungsvollen Austragungsort und einer tollen Organisation dürfen sich die Paare hier auch immer auf zahlreiches und enthusiastisches Publikum freuen. Bis auf einige wenige Ausnahmen wird die gesamte Weltelite im Tanzsport an diesem Wochenende in Wuhan versammelt sein.

In den Standardtänzen schickt der ÖTSV das österreichische Vorzeigepaar ins Rennen. Vasily Kirin und Ekaterina Prozorova konnten letztes Jahr in Wuhan den 11.Platz ertanzen. Beim diesjährigen Grand Slam –Auftakt in Helsinki Mitte März war es Platz 12, womit sich das Paar diesmal aber nicht zufrieden geben will.

„Die letzte Woche haben wir im Trainingslager in Italien verbracht, wo wir uns sehr intensiv vorbereitet haben. Leider war ich danach krank, mit Grippe und Fieber. Aber jetzt fühlen wir uns wirklich bereit für Wuhan. Unser Ziel ist es, dem Finale so möglich wie nahe zu kommen. Umso mehr, da wir mit unseren letzten Grand Slam Platzierungen nicht zufrieden waren,“ gibt Ekaterina Prozorova eine klare Kampfansage vor ihrer Abreise nach China.

Der Auftakt in Helsinki wurde von den amtierenden Weltmeistern Dmitry Zharov/Olga Kulikova (RUS) dominiert, ihnen auf den Fersen das deutsche Paare Simone Segatori/ Anette Sudol sowie Evaldas Sodeika und Ieva Zukauskaite aus Litauen. 

Premiere für Arajs/ Würrer

Ganz ohne Druck geht das zweite österreichische Paar in Wuhan an den Start. Für Gustavs Arajs und Katharina Würrer, die sich erst kürzlich zum dritten Mal in Folge den Staatsmeistertitel in den Lateintänzen sicherten, ist der Grand Slam in China eine Premiere.

„Da wir das erste Mal in Wuhan dabei sind, können wir schwer einschätzen, wie stark das Turnier besetzt ist. Natürlich wollen wir alles geben und uns so gut wie möglich präsentieren. Aktuell arbeiten wir im Training besonders hart an unserer Oberlinie und weiteren Feinheiten. Das in Wuhan gut umzusetzen ist unser Ziel“, so Katharina Würrer.

Das junge ÖTSV – Paar hat bereits 2015 seine erste Schritte am Grand Slam Parkett gesetzt,   in den vergangenen Monaten machte das Paar durch bemerkenswerte Fortschritte in seiner Performance von sich reden.

Die amtierenden Latein-Weltmeister Gabriele Goffredo und Anna Matus sicherten sich den Grand Slam – Auftakt in Helsinki, Platz zwei ging dort an Armen Isaturyan und Svetlana Gudyno aus Russland. Die Drittplatzierten, Charles – Guillaume Schmitt und Elena Salikhova aus Frankreich, gehen diesmal in Wuhan nicht an den Start.

WDSF Grand Slam Wuhan (CHN)

16. April 2016 Latein

17.April 2016 Standard

Alle Ergebnisse im Detail nach Turnierende auf https://www.worlddancesport.org

+++Bildmaterial*+++

Foto 01 Gustavs Arajs & Katharina Würrer c_Peter Brantner

Foto 02: Vasily Kirin & Ekaterina Prozorova c_Reinhard Egli

15.04.2016
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: