Facebook: ÖTSV Seite drucken

Hofer/Westermayer erneut Walzerkönigspaar

Halbzeit beim internationalen Tanzsportgroßevent in Schwechat. Auch an Tag 2 glitzerte das Tanzparkett im Multiversum Schwechat in allen Farben bei zahlreichen Bewerben.
Aus österreichischer Sicht war vor allem die 51. Wiener Walzer Konkurrenz mit 132 teilnehmenden Paaren, davon 94 unter rot-weiß-roter Flagge, bedeutsam. Strahlende Gesichter gab es am Ende bei Klemens Hofer und Barbara Westermayer, die sich nach 2016 erneut den Sieg in dem österreichischen Traditionsbewerb sichern konnten. Damit bleibt der Titel nun das vierte Jahr in Folge in Österreich. Erstmals durften auch gleichgeschlechtliche Tanzpaare bei diesem Bewerb antreten.
In den Weltranglistenbewerben der Nachwuchsklassen demonstrierten die osteuropäischen und südosteuropäischen Staaten ihre Vormacht und konnten zahlreiche Podestplätze für sich verbuchen. Beim WDSF Open Jugend Latein stand mit Denis Gudovsky und Megija Morite ein lettisches Paar ganz oben am Podest.
Der heutige Samstag, 18.11.2017, steht ganz im Zeichen der Weltmeisterschaft in den Lateinamerikanischen Tänzen, dem Höhepunkt der diesjährigen Austrian Open Championships.

Walzer-Parkett fest in österreichischer Hand

132 Paare traten bei 51. Wiener Walzer Konkurrenz an, um über sieben Runden das diesjährige Walzerkönigspaar zu küren.  Dabei präsentierte sich der Traditionsbewerb durchgehend fest in österreichischer Hand. Sechs von acht Finalpaaren tanzten unter der österreichischen Flagge und am Ende war es auch die österreichische Hymne, die zur Siegerehrung gespielt wurde. Klemens Hofer und Barbara Westermayer kürten sich zum zweiten Mal in Folge zum Wiener Walzerkönigspaar und dürfen nun nach 2013 und 2016 nun erneut als bestes österreichisches Paar im Bewerb den Alfred-Gruber-Wanderpokal für ein Jahr ihr Eigen nennen.

„Dass wir heuer wieder den Sieg holen konnten, freut uns wirklich sehr. Wir haben das Tanzen hier heute sehr genossen. Morgen geht es mit dem World Open Standard für uns weiter.  Auch darauf freuen wir uns, denn die Veranstalter haben es wieder geschafft, ein perfektes Turnier zu organisieren,“ zeigten sich Klemens Hofer und Barbara Westermayer glücklich.

Dazu gab es heuer eine Premiere bei der Wiener Walzer Konkurrenz – erstmals durften auch gleichgeschlechtliche Paare antreten.  Thomas Marter und Lehner Stefan tanzten dabei gleich bis ins Finale und sicherten sich am Ende Platz 8. 

Russland führt Medaillenspiegel an

Neben der Wiener Walzer Konkurrenz war das WDSF Open Jugend Latein der wichtigste Bewerb an Tag 2 auf internationalem Parkett.  Im hochkarätig besetzten Teilnehmerfeld schenkte sich der internationale Latein-Nachwuchs nichts. Am Ende waren es die mehrfachen Jugend –Vizeweltmeister und amtierenden U21 – Standard-Weltmeister Denis Gudovsky und Megija Morite aus Lettland die sich den Sieg im WDSF Open Jugend Latein holten und die Russen Oleg Chzhen und Alina Ageeva auf Platz 2 verwiesen. Platz 3 sicherten sich Alin-Andrei Beca und Michelle Nazarenus aus Deutschland.

Für Österreich reüssierten Tim Grabenwöger und Natalie Cremar mit einem Platz 17. 

Ein Samstag im Zeichen der Weltmeisterschaft

Heute, Samstag, steht mit der WM in den Lateinamerikanischen Tänzen der Höhepunkt des Wochenendes am Programm. Das Multiversum Schwechat ist fast restlos ausverkauft. Für Österreich gehen die Staatsmeister Gustavs Ernests Arajs – Katharina Würrer und die Vizestaatsmeister Hunor Sebesi –Jaroslava Huber an den Start. Mit großer Spannung wird vor allem der Kampf um den Weltmeistertitel erwartet, wo sich ein Duell zwischen den aktuellen Europameistern Armen Tsaturyan - Svetlana Gudyno aus Russland und den aktuellen Weltranglistenersten und Titelverteidigern Gabriele Goffredo - Anna Matus (MDA) abzeichnet. Genannt sind 91 Paare aus 51 Nationen. Der Startschuss fällt am Samstag, 18.11.2017, um 13:05 Uhr, das große Finale ist für 22:15 Uhr angesetzt.

Fotos (c) Gerhard Janoch

SOLLEREDER Anna, AS / 18.11.2017
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: