Facebook: ÖTSV Seite drucken

Gute Leistungen beim Europacup Kombinationstanz und Jugend Weltmeisterschaft Latein

Am letzten Wochenende waren die ÖTSV Paare wieder auf mehreren Kontinenten im Einsatz. So standen unter anderem der Europacup im Kombinationstanz in Usti (Tschechien) und die Weltmeisterschaft der Jugend im Lateintanz in Seoul (Süd-Korea) auf dem Programm.

Europacup im Kombinationstanz

Am Samstag den 11.11.2017 tanzten sich die österreichischen Staatsmeister Klemens Hofer-und Barbara Westermayer bis ins Semifinale des Europacups, schlussendlich platzierten sie sich auf Rang 12. Die beiden zeigten sich nach ihrem Auftritt jedoch nicht restlos zufrieden: „Es war auf jeden Fall noch Luft nach oben.“ Am Tag darauf,  konnten Hofer-Westermayer mit einem 6.Platz bei den International Open Standard, ebenfalls in Usti, erneut ihre Klasse aufzeigen.

 

Starke Leistungen der ÖTSV Nachwuchspaare

Bei der Jugend – WM im Lateintanz, am gestrigen Sonntag 12.11.2017, waren für Österreich zwei Paare am Start: Tim Grabenwöger -Natalie Cremar belegten den starken 28.Platz. Das zweite ÖTSV Paar Nikoloz Mujiri - Anna Neubauer holte knapp dahinter den 36. Rang!

Fotocredit: Privat

 

VETCHY Christoph, CV / 13.11.2017
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: