Facebook: ÖTSV Seite drucken

Grabenwöger – Cremar nach starker EM mit Selbstbewusstsein zur WM

Am morgigen Samstag, den 19.10.2019, haben Tim Grabenwöger – Natalie Cremar die nächste Chance sich bei einem internationalen Titelkampf zu präsentieren. Nach dem 5. Platz bei der Europameisterschaft im 10- Tanz, wartet nun in Kiew (Ukraine) die Jugend-Weltmeisterschaft auf die beiden.

Mit dem 5. Platz bei der Europameisterschaft der Jugend im 10- Tanz erreichten sie die beste Platzierung eines ÖTSV-Paares, bei einem internationalen Titelwettkampf, in den letzten zwei Jahren. Auch bei der Weltmeisterschaft stehen die die Chancen auf eine Platzierung im Vorderfeld gut. Letztes Jahr konnte das ÖTSV-Paar bei der WM schon mit einem 20. Platz aufzeigen uns zeigen sich kurz vor ihrem WM – Auftritt selbstbewusst:

„Seit der Europameisterschaft haben wir fast nonstop trainiert mit unseren Trainern und auf zwei großen internationalen Camps. Unser Ziel ist wie immer unser bestes Tanzen zu zeigen und wenn möglich das Ergebnis der EM zu wiederholen. Das wird nicht leicht werden, denn das Starterfeld wird bei der WM nochmal stärker sein. Wir werden aber unser Bestes geben und um ein sehr gutes Ergebnis kämpfen. Nicht zuletzt auch im Hinblick auf die kommende Latein-WM wollen wir zeigen, dass Österreich bei der Weltspitze mitmischen kann.“

Für Grabenwöger - Cremar ist die WM im 10-Tanz ein weiteres wichtiges Turnier am Weg in Richtung Heim-Weltmeisterschaft der Jugend im Rahmen des diesjährigen 26. Austrian Open die am 16. November im Multiversum in Schwechat ausgetragen werden.

Weltmeisterschaft Jugend 10- Tanz
19.10.2019, Kiew (Ukraine)

VETCHY Christoph, CV / 18.10.2019
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation
World DanceSport Federation
SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: