Facebook: ÖTSV Seite drucken

Europameisterschaft in der Königsklasse des Tanzsports

Kommenden Samstag, den 10.03.2018, werden im tschechischen Brno die neuen Europameister im Kombinationstanz gekürt. Für Österreich sind Klemens Hofer und Barbara Westermayer am Start, gemeinsam mit 31 weiteren Paaren kämpfen sie am Parkett um die Nachfolge der Vorjahressieger Dumitru Doga und Sarah Ertmer Die deutschen Titelverteidiger sind dieses Jahr nicht am Start.

Die amtierenden Österreichischen Staatsmeister im Kombinationstanz, Klemens Hofer und Barbara Westermayer, sind seit mittlerweile fünf Jahren ein Tanzpaar. Vor allem im letzten Jahr zeigte die Leistungskurve der beiden am internationalen Parkett nach oben. So konnten sie unter anderem mit einem 12. Platz bei den Word Games aufzeigen. Vor drei Wochen belegten die beiden bei der Europameisterschaft der Standardtänze den 36. Rang.

Nun steht mit der EM in den 10 Tänzen die nächste Herausforderung bevor. In der Disziplin „10 Tänze“ ist der Name Programm – die Paare müssen sich sowohl in allen Latein – als auch Standardtänzen beweisen. Nicht umsonst wird diese Kombination oftmals auch als Königsklasse im Tanzsport bezeichnet.

Hofer/Westermayer möchten positiv überraschen

Klemens Hofer und Barbara Westermayer setzten, nach der Standardeuropameisterschaft vor drei Wochen, in der unmittelbaren Vorbereitung ihren Trainingsfokus auf die lateinamerikanischen Tänze. Es gilt den18. Platz aus dem Vorjahr zu übertreffen: „In der Vorbereitung haben wir den Schwerpunkt dieses Mal auf Latein gelegt und im Standard versucht, die Form von der Europameisterschaft von vor zwei Wochen zu halten bzw. noch einige Stellen zu verbessern. Das Ziel ist wieder, das Ergebnis der letzten Kombination – Europameisterschaft zu verbessern, wobei es auch heuer wieder stark besetzt ist. Wir freuen uns besonders, dass die Meisterschaft im nahegelegenen und wunderschönen Brünn ausgetragen wird, denn einige Freunde und Bekannte haben bereits angekündigt, als Fanclub mitzukommen. Das ist eine große zusätzliche Motivation für uns!“

Spannender Kampf um den Europameistertitel

Da die Titelverteidiger und aktuellen Weltmeister Dumitru Doga und Sarah Ertmer aus Deutschland nicht am Start sind, ist kein eindeutiger Favorit auf den Titel auszumachen. Zum Kreis der Anwärter dürfen sich unter anderem Gorodilov und Dominika Bergmanova aus Estland zählen, sie konnten sich vor zwei Jahren den Europameistertitel sichern.

 

WDSF European Championship Ten Dance Adult – Brno
10. März 2018, Brno - Tschechien
 

Fotocredit: Gerhard Janoch

VETCHY Christoph, CV / 09.03.2018
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation
World DanceSport Federation
SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: