Facebook: ÖTSV Seite drucken

EM - Semifinaleinzug von Kirin – Prozorova

Bei der Europameisterschaft in den Standardtänzen, am gestrigen Freitag in Olmütz (Tschechien), zeigten die Österreicher achtbare Erfolge. Vasily Kirin/ Ekaterina Prozorova zogen ins Semifinale ein und belegten den ausgezeichneten 8. Platz. Vaclav Malek/ Catharina Dvorak erreichten Platz 42 bei ihrer EM – Premiere. Einmal mehr zeigte sich die internationale Konkurrenz sehr stark, das Finale brachte wenige Überraschungen. Als Maß aller Dinge in den Standardtänzen bestätigten sich einmal mehr die amtierenden Weltmeister Zharkov/ Kulikova aus Russland, die ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen konnten.

Russische Dominanz

Im tschechischen Olmütz wurden am Tanzparkett die Wettkämpfe um den begehrten Titel „WDSF Europameister Standard 2017“ ausgetragen. Als absolute Favoriten gingen einmal mehr die amtierenden Weltmeister, mehrfache Grand Slam Sieger und Titelverteidiger Dmitry Zharkov und Olga Kulikova in den Bewerb. Ihre größten Konkurrenten die Deutschen Simone Segatori und Anette Sudol waren auch in diesem Jahr nicht am Start. So reüssierten Zharkov/ Kulikova erneut und sicherten sich ihren zweiten Titel in Folge.

Auch die weiteren Finalplätze wurden erwartungsgemäß von den favorisierten Nationen belegt und spiegelten mehr oder weniger die Ergebnisse der vergangenen internationalen Bewerbe dieser Disziplin wieder. Die Medaillenplätze wurden von denselben Paaren wie im letzten Jahr belegt: So holten sich Sodeika/ Zukauskaite aus Litauen erneut den Vizeeuropameistertitel und Platz 3 ging wieder an ihre Landeskollegen Lacitis/ Golodneva.

Semifinaleinzug für Österreich

Die amtierenden österreichischen Staatsmeister Vasily Kirin und Ekaterina Prozorova konnten aufgrund ihrer letzten Leistungen mit viel Selbstvertrauen im Gepäck nach Olmütz reisen. Mit einer starken Perfomance zogen sie ins Seminfinale ein und platzierten sich schließlich auf  dem 8. Gesamtrang, ein zufriedenstellendes Ergebnis, wie die beiden zu Protokoll gaben: „ Es war gut. Ein schwieriger Zeitplan, aber das Event war nett.“

Für das zweite österreichische Paar, Vaclav Malek und Catharina Dvorak,  war es die Premiere am EM – Parkett. Mit Platz 42 zeigten sich die beiden für den Anfang nicht unzufrieden. „Tänzerisch sind wir (fast) ganz zufrieden. Ergebnismäßig konnten wir unser Vorhaben leider nicht erreichen. Das mitgebrachte Publikum hat seine Aufgabe bestens erfüllt. Für das nächste Mal hoffen wir, dass unser Einsatz mit einem guten Ergebnis belohnt wird. Morgen geht es für uns mit den International Open Standard weiter,“ resümiert Catharina Dvorak die Feuertaufe durchaus positiv. 

WDSF European Championships Adult Standard 2017

19. Mai 2017, Olmütz/ Tschechien

Finalergebnisse

1.   Dmitry Zharkov - Olga Kulikova - Russland   
2.   Evaldas Sodeika - Ieva Zukauskaite – Litauen
3.   Vaidotas Lacitis - Veronika Golodneva – Litauen
4.   Evgeny Moshenin - Dana Spitsyna - Russland           
5.   Bjorn Bitsch - Ashli Williamson - Dänemark 
6.   Anton Skuratov - Alena Uehlin - Deutschland           

8. Vasily Kirin/ Ekaterina Prozorova – Österreich

42 . Vaclav Malek/ Catharina Dvorak – Österrreich

Ergebnisse im Detail auf www.worlddancesport.org

Fotocredit: Heidi Götz

VETCHY Christoph, CV / 20.05.2017
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: