Facebook: ÖTSV Seite drucken

Drittes Grand Slam Turnier 2018 – Rimini wird zur Tanzhauptstadt

Kommendes Wochenende werden alle Augen ins italienische Rimini gerichtet. Für die Tanzelite gilt es, nur zwei Wochen nach dem letzten Grand Slam in Taipei in China, den Fokus auf die nächste Station der höchsten Tanzturnierserie zu setzen. Für Österreich sind auch bei der dritten Station in den Standard-Tänzen Vasily Kirin und Ekaterina Prozorova am Start.

Der italienische Urlaubsort Rimini ist dieses Jahr Ausrichter des dritten WDSF Grand Slam Turniers. Rimini ist nach Taipei der zweite neue Standort im Grand Slam-Turnierkalender und ersetzt dieses Jahr Hong Kong.

In den Standardtänzen sind erneut Vasily Kirin und Ekaterina Prozorova für den ÖTSV am Start. Beim diesjährigen Grand Slam –Auftakt in Helsinki im März platzierten sie sich auf Platz 9 und vor zwei Wochen in Taipei auf Rang 11, womit das Paar aber nicht gänzlich zufrieden war.

„Die Grand Slams sind sehr knapp nacheinander, wir hatten daher nur die Möglichkeit im Training Fehler vom letzten Grand Slam zu verbessern, “ so Ekaterina Prozorova.

Die ersten zwei Grand Slams dieses Jahres wurde von den amtierenden Weltmeistern Dmitry Zharov/Olga Kulikova (RUS) dominiert. Das erfolgreiche Paar ist nun schon seit sieben Grand Slam Turnieren ungeschlagen. Dahinter werden wohl auch dieses Mal das litauische Paar Evaldas Sodeika - Ieva Zukauskaite sowie Francesco Galuppo – Debora Pacini aus Italien um die Podestplätze tanzen.

Heißer Tanzsommer

Nach dem Grand Slam in Rimini wartet mit der vierten Station im August, die im Rahmen der German Open stattfinden, ein weiteres Highlight am Internationalen Tanzparkett statt.

 

WDSF Grand Slam Rimini (ITA)
14. Juli 2018 Standard

Alle Ergebnisse im Detail nach Turnierende auf https://www.worlddancesport.org

 

Fotocredit: Heidi Götz

VETCHY Christoph, CV / 12.07.2018
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: