Facebook: ÖTSV Seite drucken

Bericht vom Turnierwochenende im Pillerseetal

In St. Ulrich am Pillersee, dem „1. Tiroler Tanzdorf“, fanden die Tiroler Meisterschaften Schüler/ Junioren /Jugend statt. Die Bezeichnung „Tanzdorf“ ist dabei keine Erfindung des Verfassers, sondern die Bezeichnung, die der Ort offiziell von Landesrätin Beate Palfrader erhielt. Zum Dank für Ihren Einsatz wurde zu Beginn Bürgermeisterin Brigitte Lackner (an beiden Tagen anwesend) vom TSZ Pillerseetal geehrt.

Im Breitensport zeigten schon die Kleinsten (der jüngste Teilnehmer war gerade sechs Jahre alt) viel Spaß & Begeisterung am Tanzen. Im Anschluss ging’s in den Leistungsklassen um Punkte, Platzierungen und natürlich um die Tiroler Meistertitel, welche - mit einer Ausnahme - alle im Pillerseetal blieben. Birgit Steinegger & Thomas Marter führten wechselweise durch die Bewerbe, auch das Publikum bot eine gute „Leistung“ und klatschte fleißig Applaus.

Am zusätzlichen Turnier am Sonntag starteten leider nicht alle Paare nochmals, die, die nochmals tanzten waren wieder mit vollem Einsatz dabei.
Auf das Turnierleiter- Team kam dabei eine besondere Herausforderung zu (was tun, wenn von drei C- Paaren zwei gerade aus der D kommen – im Slowfox somit zwei Paare am Rand stehen?!?). Aber dies konnte – auch dank Sportdirektor Peter Steinerberger – rasch gelöst werden.

Was bleibt also vom Wochenende? Natürlich tolles Tanzen, ein verzehrtes Spanferkel beim Funktionärs- & Mitarbeiteressen, aber auch der Wunsch, dass sich noch mehr Vereine mit Nachwuchsarbeit beschäftigen. Nicht nur, weil diese Paare die Zukunft unseres Sports sind, sondern auch, weil Tanzen eine Schule für’ s Leben sein kann. So wie z.B. beim Sechsjährigen im Breitensport, der, schon ganz „gentleman- like“, seine Partnerin aufs Parkett führte...

Bericht: Lukas Steinegger

STEINERBERGER Peter, PS / 18.10.2011
News: Ergebnisse Inland
World DanceSport Federation SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: