Facebook: ÖTSV Seite drucken

Auf Augenhöhe mit den Besten der Welt

Stuttgart, 16.August 2015. Gestern, Samstag, 15. August 2015, ging das weltgrößte Turnier zu Ende. Fünf Tage lang hatte sich alles, was Rang und Namen in der Tanzwelt hat, in Stuttgart bei den German Open Championships versammelt. In 41 Bewerben tanzten 4.500 Tanzpaare aus 57 Nationen. Die österreichischen Paare gaben eine eindrucksvolle Darstellung ihres Könnens und bewiesen einmal mehr, dass sie ihren Platz im leistungsstarken Feld der Weltspitze haben.

Ziel mehr als erreicht

Nicht nur was die Dimensionen betrifft, suchen die German Open Championships ihres gleichen, auch und vor allem aus sportlicher Sicht sind sie von höchster Bedeutung.  Im Rahmen der GOC fand auch die vierte Station der Grand-Slam-Serie der World Dance Sport Federation (WDSF) statt, der international bedeutendsten Turnierserie im Tanzsport.

Für den Grand-Slam der Latein-Amateure waren die amtierenden österreichischen Latein-Staatsmeister Katharina Würrer und Gustavs Ernests Arajs mit großer Vorfreude, aber verhaltenen Erwartungen nach Stuttgart gereist. Angepeilt wurde eine Top 96-Platzierung, mit dem Wissen, dass bei einem Starterfeld von 315 Paaren, unter ihnen zahlreiche Welt- und Europameister, neben einer Topleistung auch immer eine Portion Glück bei der Gruppenauslosung dazugehört.

Am Ende war es aber nicht das Losglück, sondern vor allem eine perfekten Präsentation mit toller Ausstrahlung, die dem jungen österreichischen Paar eine Top-Platzierung bescherte.  Überglücklich zeigten sich Arajs/ Würrer nach dem Erreichen der 6. Runde und dem 47. Platz in der Endwertung. „In Anbetracht des Starterfelds bedeutet das für uns sehr viel, wir haben unser Ziel mehr als erreicht. Unter die letzten 48 Paare bei den German Open Championships zu kommen, heißt wirklich etwas – es ist einfach das am stärksten besetze Turnier der Welt. Aus den Top 50 waren fast alle Paare versammelt. Wir haben unser Bestes gegeben, unser Gefühl war während des Turniers sehr gut, am Ende haben uns ein wenig die Kräfte verlassen. Aber wir sind mehr als zufrieden und können jetzt mit gutem Selbstvertrauen in die nächsten Turniere starten“, so Katharina Würrer kurz nach ihrer Rückkehr aus Stuttgart.

Videomitschnitt Katharina Würrer & Gustavs Ernests Arajs (AUT), Grand Slam Latin, GOC 2015, Stuttgart

Das Finale beim Grand-Slam der Latein-Amateure am Freitagabend war an Spannung nicht zu überbieten. Mit nur vier Zehntel gewannen die Europameister und Vize-Weltmeister Armen Tsaturyan und Svetlana Gudyno aus Russland (189,19 Punkte) vor den deutschem Paar Marius Andrei Balan und Khrystyna Moshenksa (188,80 Punkte). Der dritte Platz ging an die Europameister und WM-Dritten Gabriele Goffredo und Anna Matus aus Moldawien (183, 44 Punkte).

Alle Ergebnisse Grand Slam Latein Amateure im Rahmen der GOC 2015

Erfolgreiches Comeback nach Verletzungspause

Auch der zweite Höhepunkt, der Grand Slam in den Standardtänzen, fand mit österreichischer Beteiligung statt. Als aussichtsreichstes Paar des ÖTSV gingen Vasily Kirin und Ekaterina Prozorova in den Bewerb. Bis kurz vor Beginn der GOC war unklar, ob ein Start des Paares überhaupt möglich sein würde. Vasily Kirin laborierte bereits seit einigen Wochen an den Folgen einer Verletzung.

Schließlich feierten die Beiden vor ausverkauften Rängen und im leistungsstarken Starterfeld von 258 ein fulminantes Comeback. Zum Schluss beendeten Kirin/ Prozorva den Bewerb mit dem hervorragenden 18. Platz.

Der Sieg ging in einem spannenden Duell einmal mehr an das erfolgreiche deutsche Paar Simone Segatori/ Annette Sudol. Sie setzen sich mit 193,4 Punkten gegenüber ihren stärksten Konkurrenten, Dmitry Zharkov/ Olga Kulikova aus Russland mit 189,49 Punkten durch. Platz Drei belegten Evaldas Doeika und Ieva Zukauskaite aus Litauen (181,5 Punkte):

Alle Ergebnisse Grand Slam Standard Amateure im Rahmen der GOC 2015

Videomitschnitt Vasily Kirin & Ekaterina Prozorova (AUT), Grand Slam Standard, GOC 2015, Stuttgart

Auftritt für die österreichischen Weltmeister

Die amtierenden österreichischen Weltmeister im Showdance Latein, Kathrin Menzinger und Vadim Garbuzov, waren ebenfalls bei den GOC in Stuttgart vor Ort. Diesmal allerdings nicht in sportlicher Mission, sondern als Testimonials für Swarovski Dancesport.

Auftritt Kathrin Menzinger & Vadim Garbuzov als Swarovski Dancesport Testimonials

Fotocredit: Gustavs Ernests Arajs & Katharina Würrer/ Credit: Heidi Götz 

 

SOLLEREDER Anna, AS / 16.08.2015
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: