Facebook: ÖTSV Seite drucken

Arajs/Würrer zum 5. Mal Staatsmeister Latein

Gustavs Ernests Arajs und Katharina Würrer (ATSC Imperial-Wien) wurden, bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft Latein, im Rahmen des 25. Vienna Dance Concourse im Wiener Rathaus, ihrer Favoritenrolle gerecht und sicherten sich ihren fünften Titel in Serie. Den Vizetitel holten sich erstmals Giuseppe Incatasciato - Eva Fus (Casino - Wien) Platz 3 der Staatsmeisterschaft ging dieses Jahr an Christoph Holczik - Katrin Kallus (Saltare / Niederösterreich) In der A-Klasse waren Maximilian Nikoloz Mujiri - Anna Neubauer vom Modena Wien erfolgreich.

Heute Abend hatte sich die Creme de la Creme der österreichischen Lateintänzer im Wiener Rathaus eingefunden, um das neue Staatsmeisterpaar zu küren. In großartiger Atmosphäre im altehrwürdigen Festsaal des Wiener Rathauses beeindruckten die ÖTSV- Paare im Rahmen der Österreichischen Staatsmeisterschaft in den Lateinamerikanischen Tänzen mit ihren Leistungen, auch die A-Klasse zeigte sich von ihrer besten Seite.

Als eindeutige und unangefochtene Sieger gingen dabei einmal mehr Gustavs Ernests Arajs und seine bezaubernde Partnerin Katharina Würrer (ATSC Imperial-Wien) aus dem stark besetzen Teilnehmerfeld hervor. Das Paar konnte in allen Tänzen (Samba, ChaCha, Rumba, Paso Doble und Jive) überzeugen und ihre Erfolgsserie fortsetzen: „Wir sind mega glücklich, dass wir es geschafft haben zum fünften Mal in Folge Österreichischer Staatsmeister zu werden, da geht ein Kindheitstraum von uns in Erfüllung. Wir haben das Turnier sehr genossen und sind super vorbereitet in den Bewerb gegangen“, so die frischgebackenen, neuen alten Staatsmeister.

Neben dem Titel nahm Katharina Würrer nun auch für ein Jahr den „Minnerl-Sandner-Gedächtnis-Pokal“ mit nach Hause. Der Wanderpokal in Gedenken an Österreichs erste Weltmeisterin Minnerl Sandner wird seit 2008 immer für ein Jahr an die Dame des besten österreichischen Paares in der S-Klasse verliehen. Auf Wunsch des Stifters, Gerhard Sandner, wird dieser Wanderpokal in den Räumlichkeiten des TanzSport-Clubs der jeweiligen Gewinnerin aufgestellt und der Name der jeweiligen Gewinnerin auf dieser Trophy eingraviert. Gerhard Sandner schrieb anlässlich der Stiftung dieses Wanderpokals: „Diese Trophy soll auch dazu dienen, die männlichen Partner zu erinnern, dass sie ohne der Dame nichts sind.“ Minnerl Sandner (geb. Euphemia Öckher) war gemeinsam mit ihrem Partner Gerhard Sandner eines der international erfolgreichsten Paare in der Geschichte des Österreichischen TanzSports. Sie konnten, gemäß den damaligen Regeln, vier Weltmeister-Titel erringen.

Die Vizemeister der letzten Jahre, Hunor Sebesi/ Jaroslava Huber (Forum - Wien), waren dieses Jahr aufgrund eines Kreuzbandrisses von Hunor Sebesi nicht am Start, somit war der Weg frei für Giuseppe Incatasciato - Eva Fus (Casino - Wien / Wien), die sich erstmals den Vizestaatsmeister im Lateintanz sichern konnten. Den dritten Platz erreichten Christoph Holczik - Katrin Kallus (Saltare / Niederösterreich).

In der A- Klasse setzte sich das Nachwuchspaar Nikoloz Mujiri - Anna Neubauer vom Modena Wien durch.

Teilnehmerrekord beim 25 – jährigen Jubiläum des Vienna Dance Concourse

Bei der Jubiläumsauflage übertraf das traditionelle 3-Tages-Tanzsportfest alle Erwartung. Nicht nur die Österreichischen Staatsmeisterschaften Latein, auch ein neuer Teilnehmerrekord mit rund 460 Paaren aus 28 Nationen hoben den Vienna Dance Concourse in neue Dimensionen. Einmal mehr verwandelten Tanzsportler aus aller Welt den Festsaal des Wiener Rathauses für drei Tage zum schönsten Tanzsaal der Welt und machten Wien für dieses Wochenende zur „Hauptstadt des Tanzes“. Neben dem Highlight der Staatsmeisterschaften kamen Bewerbe in allen Senioren-Altersklassen dazu, sowohl in den Standard- als auch in den Lateinamerikanischen Tänzen.

25 Jahre liegt die Geburtsstunde des ersten Vienna Dance Concourse zurück. Anfang des Sommers 1993 fand der erste Austrian Dance Concourse, so der anfängliche Name des Turniers, statt. Initialzündung war der Wunsch einer Reihe aktiver und engagierter Tanzsportler nach einem Turnier, das nicht nur den Wettbewerb, sondern das „Zusammenkommen“ von Menschen, die die Leidenschaft und Faszination rund um das Tanzen teilen, in den Vordergrund stellt. 

Seitdem hat sich viel getan. Dabei ist es den Veranstaltern des Vienna Dance Concourse im stark besetzten Feld internationaler Tanzsportgroßveranstaltungen gelungen, ihre Nische zu finden. Der Vienna Dance Concourse bietet als Weltranglistenturnier die größte und umfassendste Startmöglichkeit für die Alterskategorie „Seniors“, zu der man im aktiven Tanzsport ab dem Alter von 30plus zählt.

Anton Novak, seines Zeichens Initiator und Organisator des Concourse, zieht ein positives Resümee: „Es war wieder ein Erfolg auf ganzer Linie. Die Paare schätzen am Vienna Dance Conourse die einmalige Atmosphäre, die Weltstadt Wien und die tolle Organisation. Es ist unglaublich, dass wir uns von Jahr zu Jahr steigern.“

Ergebnisse Österreichische Staatsmeisterschaft Latein 2018

7. April 2018, Wien

  1. Gustavs Ernests Arajs/ Katharina Würrer                 (ATSC Imperial - Wien)
  2. Giuseppe Incatasciato - Eva Fus                                (Casino - Wien / Wien)              
  3. Christoph Holczik - Katrin Kallus                               (Saltare / Niederösterreich)

Turnierergebnis:

  1. Gustavs Ernests Arajs/ Katharina Würrer                (ATSC Imperial - Wien)
  2. Giuseppe Incatasciato - Eva Fus                               (Casino - Wien / Wien)              
  3. Andras Jüttner - Renata Smidova                              (Burghof Voitsberg / Steiermark)
  1. Christoph Holczik - Katrin Kallus                               (Saltare / Niederösterreich)     
  2. Andrii Kamyshnyi - Karina Shpakovskaya                 (Imperial - Wien / Wien)           
  3. Tim Grabenwöger - Natalie Cremar                           (Modena - Wien /Wien)                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     Alle Ergebnisse der Staatsmeisterschaft Latein 2018 finden Sie hier auf der offiziellen Seite des Österreichischen Tanzsportverbandes.

Fotocredit: Heidi Götz

VETCHY Christoph, CV / 08.04.2018
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: