Facebook: ÖTSV Seite drucken

Arajs/Würrer erneut Staatsmeister Latein

Koblach, 25.März 2017. Gustavs Ernests Arajs und Katharina Würrer (ATSC Imperial-Wien) wurden gestern Abend, Samstag, bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft Latein in Vorarlberg ihrer Favoritenrolle gerecht und sicherten sich ihren vierten Titel in Serie. Den Vizetitel holten sich erneut Hunor Sebesi und Jaroslava Huber (UTSC Forum-Wien), Platz 3 der Staatsmeisterschaft ging dieses Jahr an Matthias Fencak und Lucie Sloukova (ATSC Imperial Wien). Den dritten Platz in der S-Klasse sicherten sich Andras Jüttner - Renata Šmídová (TSC Burghof Voitsberg). In der A-Klasse waren Maximilian Wiesenhofer- Melanie Göttfried vom TSC Raffeisenbank Ligist erfolgreich.

Samstagabend hatte sich die Creme de la Creme der österreichischen Lateintänzer im Vorarlberg eingefunden, um das neue Staatsmeisterpaar zu küren. Mit großen Ambitionen und Liebe zum Detail hatte der veranstaltende Klub TSC Blau-Gold Dornbirn-Lustenau-Koblach hervorragende Bedingungen für die Paare geschaffen. In großartiger Atmosphäre beeindruckten die ÖTSV- Paare im Rahmen der Österreichischen Staatsmeisterschaft in den Lateinamerikanischen Tänzen mit ihren Leistungen, auch die A-Klasse zeigte sich von ihrer besten Seite. Erstmals wurden auch die Bewerbe der Seniorenklassen im Rahmen der Staatsmeisterschaften ausgetragen.

Als eindeutige und unangefochtene Sieger gingen dabei einmal mehr Gustavs Ernests Arajs und seine bezaubernde Partnerin Katharina Würrer (ATSC Imperial-Wien)  aus dem stark besetzen Teilnehmerfeld hervor. Das Paar konnte in allen Tänzen (Samba, ChaCha, Rumba, Paso Doble und Jive) überzeugen. „Wir sind megahappy, es war ein wunderschöner und unvergesslicher Abend für uns. Wir sind sehr stolz, dass wir unsere Leistung abrufen konnten, und freuen uns riesig über den 4. Titel in Folge“, so die frischgebackenen, neuen alten Staatsmeister.

Neben dem Titel nahm Katharina Würrer nun auch für ein Jahr den „Minnerl-Sandner-Gedächtnis-Pokal“ mit nach Hause. Der Wanderpokal in Gedenken an Österreichs erste Weltmeisterin Minnerl Sandner wird seit 2008 immer für ein Jahr an die Dame des besten österreichischen Paares in der S-Klasse verliehen. Auf Wunsch des Stifters, Gerhard Sandner, wird dieser Wanderpokal in den Räumlichkeiten des TanzSport-Clubs der jeweiligen Gewinnerin aufgestellt und der Name der jeweiligen Gewinnerin auf dieser Trophy eingraviert. Gerhard Sandner schrieb anlässlich der Stiftung dieses Wanderpokals: „Diese Trophy soll auch dazu dienen, die männlichen Partner zu erinnern, dass sie ohne der Dame nichts sind.“ Minnerl Sandner (geb. Euphemia Öckher) war gemeinsam mit ihrem Partner Gerhard Sandner eines der international erfolgreichsten Paare in der Geschichte des Österreichischen TanzSports. Sie konnten, gemäß den damaligen Regeln, vier Weltmeister-Titel erringen.

Jaroslava Huber und Hunor Sebesi vom UTSC Forum-Wien, zeigten sich sehr präsent und optimal vorbereitet. Damit konnten sie den Vizestaatsmeistertitel vom letzten Jahr wiederholen. Nach ihrem 4. Platz im letzten Jahr schafften es Matthias Fencak und Lucie Sloukova (ATSC Imperial Wien) diesmal ebenfalls  aufs Staatsmeister - Podest.

In der A- Klasse setzte sich das Paar Maximilian Wiesenhofer - Melanie Göttfried vom TSC Raffeisenbank Ligist durch.

Die Nationaltrainerin Ingrid Fussek zeigte sich zufrieden: „Wir können mit den Leistungen unserer Paare sehr zufrieden sein! Die A-Klasse präsentierte sich mit guten, für die Zukunft vielversprechenden Paaren und letzten Endes einem sehr guten Finale. In der S- Klasse waren zwar weniger Paare als im Vorjahr, die Qualität litt keineswegs darunter! Ein tolles Finale, hervorragend getanzt ein würdiger Abschluss der Staatsmeisterschaften 2017. Ich gratuliere allen Paaren!“

Ergebnisse Österreichische Staatsmeisterschaft Latein 2017

25.März 2017, Koblach

 

1.   Gustavs Ernests Arajs/ Katharina Würrer (ATSC Imperial - Wien)

2.   Hunor Sebesi/ Jaroslava Huber (UTSC Forum - Wien)

3.   Matthias Fencak/ Lucie Sloukova (ATSC Imperial Wien)
 

Ergebnisse S-Klasse 2017
 

               1. Gustavs Ernests Arajs - Katharina Würrer (ATSC-Imperial Wien)

               2. Hunor Sebesi - Jaroslava Huber (UTSC Forum Wien)

               3. Andras Jüttner - Renata Šmídová (TSC Burghof Voitsberg)

               4. Matthias Fencak- Lucie Sloukova (ATSC-Imperial Wien)

               5. Erik Steiner - Olessya Antochshuk (TSC Schwarz Gold)

               6. Klemens Hofer - Babsi Westermayer (TSK Juventus Wien)


 

Alle Ergebnisse der Staatsmeisterschaft Latein 2017 finden Sie hier.

Fotocredit: Heidi Götz

VETCHY Christoph, CV / 26.03.2017
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: