Facebook: ÖTSV Seite drucken

5. WM-Platz für das A-Team des HSV – Zwölfaxing!

Am gestrigen Samstag, den 7. Dezember, wurde in Bremen in Deutschland der Weltmeister der Lateinformationen gekürt. Den Titel konnte sich zum 10. Mal die Formation des Gastgebers Grün-Gold-Club Bremen sichern. Silber und Bronze ging an die beiden russischen Formationen Vera Tyumen Latin Team und DUET-A Perm. Auch für die Österreichischen Formationen gab es Grund zur Freude: Das A-Team des HSV Zwölfaxing schaffte den Finaleinzug und Platz 5, das B- Team des HSV – Zwölfaxing feierte mit Platz 13 eine sehr starke WM-Premiere.

A - Team des HSV Zwölfaxing auf 5.Platz

Zum Schluss fehlten sogar nur 0,21 Punkte auf Platz 4. Trainer Stefan Herzog zeigte sich nach dem Turnier überwältig: „In der ausverkauften ÖBV Arena in Bremen konnte sich das A-Team des HSV Zwölfaxing von Runde zu Runde steigern und erfolgreich bis ins Finale tanzen. Besonders in den Bereichen „Team Skill“ und „Choreography & Presentation“ konnte das Team punkten, in beiden Bereichen wurde eine 9er-Wertung erzielt, was den sehr guten fünften Platz (34.96 Punkte) einbrachte. Der Abstand zum Viertplatzierten 1. TSZ Velbert (35.17 Punkte) ist mit 0.21 Punkten denkbar gering. Das klare Ziel für das A-Team ist diese fehlenden 0.21 Punkte bei der Europameisterschaft im Mai in Wien aufzuholen.“ Nachdem das A-Team des HSV Zwölfaxing letztes Jahr bei der Weltmeisterschaft in China mit Rang 7 nur knapp den Finaleinzug verpasste, schafftedie Formation dieses Jahr eindrucksvoll den Finaleinzug.

B – Team mit Platz 13. Bei der WM - Premiere

Das B-Team des HSV ertanzte bei der WM – Premiere den ausgezeichneten 13. Platz und verpasste nur knapp den Einzug ins Halbfinale der besten Zwölf.  „Noch vor einer Woche musste sich das B-Team auf nationalem Parkett den Teams aus Ungarn und Polen geschlagen geben, konnte sich jedoch bei der WM auf internationalem Parkett klar gegen diese behaupten. Für das Team war die WM-Teilnahme eine wichtige Erfahrung sowie ein großer Motivationsschub, welche sie in die weitere Bundesligasaison mitnehmen,“ zeigten sich die beiden Trainerinnen Daniela Riedl und Isabella Udovc mehr als zufrieden.

Weltmeistertitel geht erneut an Grün-Gold-Club Bremen

Nach dem Sieg in China 2018 konnte sich der Grün-Gold-Club Bremen auch dieses Jahr erfolgreich gegen die große russische Konkurrenz durchsetzen, die Platz 2 (Tyumen Latin Team) und Platz 3 (DUET-A Perm) für sich beanspruchten. Die nächste Station auf dem Internationalen Tanzparkett ist die Heim - Europameisterschaft der Formationen Latein am 23. Mai 2020 im Multiversum Schwechat.

 

Weltmeisterschaft Latein Formationstanz Ergebnis
7. Dezember 2019, Bremen - Deutschland

1. Grün-Gold-Club Bremen (GER) - 38.33
2. Vera Tyumen Latin Team (RUS) - 37.17
3. DUET-A Perm (RUS) - 37.00
4. 1. TSZ Velbert (GER) - 35.17
5. HSV Zwölfaxing A-Team (AUT) - 34.96
6. Moon Dance (MGL) - 34.33
7. Star (MGL)
8. Double V A (NED)
9. Vracar (SRB)
10. CMG - Radon (POL)
11. Adagio (UKR)
12. XS Latin Cambridge A (ENG)
13. HSV Zwölfaxing B-Team (AUT)
14. DSV Dance Explosion Team A (NLD)
15. ELITA OCK Oswiecim (POL)
16. Kaleidoscope (UKR)
17. Gala TE A Team (HUN)
18. Savaria TSE (HUN)
19. XS Latin Cambridge B (ENG)

Fotocredit: Privat/HSV Zwölfaxing

VETCHY Christoph, CV / 08.12.2019
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation
World DanceSport Federation
SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: