Facebook: ÖTSV Seite drucken

25. Austrian Open Championships im Zeichen der Weltmeisterschaften im Standardtanz!

In einer Woche, vom 16.-18. November 2018, wird das Multiversum Schwechat in Niederösterreich zum Mittelpunkt des Tanzsports: Die traditionellen Austrian Open Championships - eines der größten Tanzsportturniere Europas – feiern mit ihrer 25. Auflage ein Jubiläum. Drei Tage lang tanzen die weltbesten Tanzpaare auf österreichischem Parkett. Als Highlight wird am Samstag, 17. November 2018, die Weltmeisterschaft in den Standardtänzen ausgetragen. Für Österreich sind die fünffachen Staatsmeister Vasily Kirin und Ekaterina Prozorova und die Vizestaatsmeister Václav Málek und Catharina Málek am Start. An der Spitze sind die dreifachen Weltmeister Dmitry Zharkov - Olga Kulikova (RUS) auch dieses Mal wieder klare Favoriten. Mit einem vierten Sieg könnte das Paar sogar einen neuen Rekord mit den meisten WM-Titeln in Folge aufstellen.

Kirin/Prozorova kämpfen um Finaleinzug

Die fünffachen österreichischen Staatsmeister Kirin/Prozorova kennen das Gefühl einer Weltmeisterschaft vor heimischem Publikum bereits. Schon 2014 tanzte das ÖTSV-Paar auf dem WM-Parkett in Schwechat, damals erreichten sie mit Rang 12 einen Semifinalplatz. Vier Jahre später ist die Hoffnung auf einen Finalplatz so groß wie nie. Die aktuellen Zehntplatzierten der Weltrangliste konnten dieses Jahr bereits einige starke Ergebnisse ertanzen. Bei der Europameisterschaft im Februar in Kopenhagen verfehlten sie mit Platz 7 hauchdünn das Finale der besten sechs Paare. Beim GrandSlam – der höchsten Turnierserie des internationalen TanzSports – im Juli im italienischen Rimini erzielte das Paar sogar die beste Platzierung eines ÖTSV-Paares seit 2014.

Von der Verletzungspause zur Heim-WM

Als zweites Paar unter rot-weiß-roter Flagge werden die Vizestaatsmeister Václav Málek und Catharina Málek Österreich auf dem WM-Parkett vertreten. Málek/Málek, die im vergangenen Sommer vor den Traualtar traten, lösten erst am vergangenen Wochenende mit dem Erreichen des Vizemeistertitels bei den Staatsmeisterschaften das Ticket für die Heim-Weltmeisterschaft. Dem war eine viermonatige verletzungsbedingte Turnierpause vorausgegangen.

„Sicher haben wir gehofft, uns zu qualifizieren, aber wir rechnen nie zu 100% mit einem bestimmten Ergebnis, vor allem nicht, wenn das Feld wie bei den Staatsmeisterschaften, so eng ist,“ so Catharina Málek. Für das ÖTSV-Paar ist es nach 2017 das zweite Antreten bei einer Weltmeisterschaft. Im letzten Jahr vertraten sie Österreich bei der Europameisterschaft im tschechischen Olmütz, der Heimatstadt von Václav Málek. Wien ist Catharinas Heimatstadt und so wollen die beiden auch vor den heimischen Fans in Schwechat ihr bestes Tanzen zeigen: „Wir hoffen unserem Heimpublikum Freude zu bereiten, wir haben jedenfalls schon große Vorfreude.“

Zharkov – Kulikova tanzen um vierten Weltmeistertitel

Am Weltmeisterpaar der letzten drei Jahre wird es wahrscheinlich auch dieses Mal kein Vorbeikommen geben. Das russische Paar Dmitry Zharkov – Olga Kulikova ist das aktuell unangefochtene Königspaar der Standardtänze und ist auch in der GrandSlam-Serie seit zehn Bewerben ungeschlagen. Schon 2017 nutzte das Erfolgspaar die Chance, um sich auf dem Parkett der Austrian Open Championships warm zu tanzen und holte sich den Sieg beim WDSF World Open Standard.

Für die heurige WM ist dennoch ein spannender Kampf um die Podestplätze abzusehen: So wollen unter anderem Evaldas Sodeika - Ieva Zukauskaite (LTU) sowie Evgeny Moshenin - Dana Spitsyna (RUS) ein Wort um die Titelplätze mitreden.

Austrian Open Championships- Internationales Tanzsporthighlight in Österreich

Als jährlich wiederkehrendes Großevent zählen die AOC zu den wichtigsten und renommiertesten Tanzturnieren Europas und locken damit die besten Tanzpaare aus allen Kontinenten nach Niederösterreich. In den Disziplinen Standard- und Lateinamerikanische Tänze wird um begehrte Titel und Preisgelder getanzt. Als Höhepunkt des 25-jährigen Jubiläums findet heuer die Weltmeisterschaft der Standardtänze statt. An jedem der drei Turniertage stehen mehrere Finali am Programm, Tanzsport auf höchstem Niveau ist garantiert. Organisator der Veranstaltung ist der Österreichische TanzSport-Verband (ÖTSV), Ausrichter der Wiener Tanzsport-Verband (WTSV).

Wiener Walzer Konkurrenz

Ein ganz spezieller Programmpunkt erwartet die BesucherInnen am Sonntag, 18. November, mit der 52. Wiener Walzer Konkurrenz. Dieser Bewerb ist seit Jahren traditioneller Bestandteil der Austrian Open Championships, die Teilnahme steht dabei allen Turnierpaaren, SchülerInnen der Österreichischen Tanzschulen, aber auch allen, die einfach gerne Wiener Walzer tanzen, offen. Wie schon im letzten Jahr, können auch heuer gleichgeschlechtliche Paare bei der Wiener Walzer Konkurrenz teilnehmen.

 

25. Austrian Open Championships
WDSF Weltmeisterschaft
Standard

16. – 18. November 2018, Multiversum Schwechat

Veranstalter:
Österreichischer TanzSport-Verband (ÖTSV) im Auftrag der World DanceSport Federation (WDSF)

Ausrichter:
Wiener TanzSport-Verband (WTSV)

Alle Highlights der Austrian Open Championships 2018

Der aktuelle Zeitplan und alle Details zum Programm steht unter www.austrianopen.at zur Verfügung.

Die Vorrunden beginnen täglich ab 8:30 Uhr, die Abendveranstaltungen mit den Finalrunden ab 19.00 Uhr.

Kartenvorverkauf: tickets@austrianopen.at
Kartenverkauf  am Tag der Veranstaltung an der Tageskassa im Multiversum, Möhrengasse 2-4, 2320 Schwechat  möglich! (Keine Kartenzahlung)

 

Veranstaltungsort ist das Multiversum Schwechat
Möhringgasse 2-4
2320 Schwechat
www.multiversum-schwechat.at

 

 

VETCHY Christoph, CV / 10.11.2018
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation
World DanceSport Federation
SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: