Facebook: ÖTSV Seite drucken

20. Styrian Open 2008

Die 20. Styrian Open 2008 sind über die Bühne. Es war eine würdige Jubiläumsveranstaltung mit einem Rekordergebnis an Nennungen. Es wurden alle Altersklassen über 35, 45 und 55 ausgetragen, sowohl in Standard als auch in Latein. Die Startlisten lasen sich beinahe wie die IDSF Weltrangliste selbst, mit wenigen Ausnahmen waren die weltbesten Seniorenpaare erschienen.
Das zahlreich erschienene Publikum und die weltmeisterlichen Leistungen der Paare in allen Klassen sorgten für eine ausgezeichnete Stimmung in der Abendveranstaltung am Samstag. Die Paare aus Italien stellten erneut ihre Vormachtsstellung unter Beweis und tanzten die ersten 3 Plätze unter sich aus. Der Sieg ging an Stefano Bernardinini und Stefania Martellini.

In der Klasse über 45 starteten 109 Paare. Das Aufeinandertreffen der beiden deutschen Paare Kiefer und Lindner sorgte schon bei einigen Turnieren für Spannung, diesmal ging der Sieg an das Paar Lindner, heftig bejubelt von den deutschen Schlachtenbummlern. Das Paar Valenta-Maurer ertanzte sich im Finale den 5. Platz.
Die Allgemeine Klasse Latein fand ebenfalls an diesem Samstag statt, wir sahen ausgezeichnete Leistungen, bereits sehr erfolgreiche, talentierte Paare. Besonders erfreulich aus österreichischer Sicht: Marvin Nigg und Claudia Obmascher erreichten mit einer überzeugenden Leistung das Finale.

Viele Paare nutzten die Gelegenheit an diesem Intensivtanzwochenende und gingen auch am Sonntag an den Start. Die Paare der Altersklasse über 55 hatten heute ihre Gelegenheit. Anton und Susanne Novak waren die österreichischen Vertreter im Finale. Erstmals kam an diesem Tag die Lateinklasse der Altersklasse über 35 zur Austragung. Die Lateindisziplin erfreut sich bei den jungen Senioren immer größerer Beliebtheit. 40 Paare aus den verschiedensten Nationen (Deutschland , Österreich, Italien, Ungarn, Tschechien) zeigten ihr Können. Siegreich war dabei das deutsche Paar Jürgen Brücker-Susanne Schantora.

Den Abschluss an diesem Wochenende bildeten die Paare der Allgemeinen Klasse Standard. Den Sieg machten sich wie bereits im Vorjahr das Paar aus Slowenien Bussoletti-Vulic und unsere österreichischen Staatsmeister Roman Mayer - Siret Siilak untereinander aus. Bussoletti und seine Partnerin sind sicher gerne nach Schladming gekommen, konnten sie ja bereits im Vorjahr die Siegestrophäe mit nach Hause nehmen.

(Heidi Götz)
 

Bernardini-Martinelli, Linder-Lindner, Valenta-Maurer, Bouabdallah-Cavedagna, Nigg-Obmascher
Bussoletti-Vulic, Mayer-Siilak, Anselmi-Pietrobelli, Novak-Novak, Bröker-Schantora
Alle Fotos: E. Eliasch
Mehr Fotos Samstag
Mehr Fotos Sonntag
ELIASCH Wolfgang, WE / 29.07.2008
News: ÖTSV allgemein
World DanceSport Federation SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: