Youtube: ÖTSV Instagram: ÖTSV Twitter: ÖTSV Facebook: ÖTSV Seite drucken

Wir haben einen Weltmeister!

Michael Pauser und Claudia Molecz erfüllen sich ihren Traum und sind Weltmeister der Senioren IV in den Standardtänzen!

Ein Traum wird wahr! Jahrelanges eifriges Training, zahlreiche Turniere wurden getanzt und nun der ganz, ganz große Erfolg.
Am 12.3.2011 begann das Abenteuer für Michael Pauser und Claudia Molecz. Sie bestreiten ihr 1. Turnier in der Senioren Klasse D I und eine erfolgreiche Karriere nimmt ihren Lauf. Bereits 3 Jahre später, am 16.3.2014, nehmen sie am internationalen Geschehen teil und tanzen ihr erstes WDSF Turnier in Brno. Die Begeisterung für Turnierreisen ist erwacht und so scheinen auf ihrer Turnierliste neben unzähligen nationalen Turnieren mittlerweile 136 internationale WDSF Turniere auf.
Den 12.10.2019 werden Michael und Claudia wohl noch in sehr guter Erinnerung haben, sie gewinnen ihr 1. Internationales Turnier in Elblag, Polen. Von diesem Zeitpunkt an sind sie immer wieder in vielen Finali und auf dem Siegerpodest zu finden. So gelingt es den beiden schließlich als 1. der Weltrangliste die Sen IV anzuführen.


Der 29. Oktober 2022 wurde nun zu einem weiteren Meilenstein in der Geschichte des österreichischen TanzSports. Michael Pauser und Claudia Molecz krönen sich zum Weltmeister in der Sen IV Standarddisziplin. Sie erfüllen sich damit wahrscheinlich selbst den größten Traum. Sie machen aber auch alle österreichischen TanzSportbegeisterten unglaublich stolz!!

Somit hat uns das heurige Sportjahr 2022 durch Michael und Claudia einen weiteren Höhepunkt beschert. Begonnen hat es eigentlich schon knapp vor Jahresende, als Mario Urban und Isabella Schmid sich die Silbermedaille bei der WM Sen II in der Kombination sicherten. Weiter ging es heuer fulminant mit der EM der Formationen. Das Team des HSV Zwölfaxing erobert mit einer sensationellen Leistung die Silbermedaille und wird vor heimischem Publikum Vizeeuropameister. Auch das Team des FCP tanzt im Finale der EM und trägt so zum totalen Erfolg bei. Eine weitere Medaille für den 3. Platz ertanzt sich das Team des TSK Juventus bei der Weltmeisterschaft für Standardformationen, das Team des TSK Schwarz Gold Wien komplettiert den Erfolg mit einer Finalteilnahme. Eine weitere Silbermedaille im Europacup 10 Tänze gelingt Tim Grabenwöger und Natalie Cremar. Last but not least erreichen Andrii Kamyshnyi und Karina Shpakovskaya bei der Professional Division bei der WM 10 Tänze den 3. Platz und somit eine Bronzemedaille.

Ein toller Medaillenregen!! Ihr seid einfach super!!
Wir sind mit Recht stolz auf unsere Tänzerinnen und Tänzer und wünschen allen, dass es so erfolgreich weitergehen möge.

Das Präsidium
des Österreichischen TanzSport-Verbandes

THALLINGER Gerald, GT / 01.11.2022
News: ÖTSV allgemein
World DanceSport Federation
World DanceSport Federation
Bundes-Sportorganisation
Bundes-Sport GmbH

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: