Youtube: ÖTSV Instagram: ÖTSV Twitter: ÖTSV Facebook: ÖTSV Seite drucken

Mitgliederversammlung der WDSF 2022

Am 12. Juni fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Weltverbandes (WDSF) als Online-Meeting statt. Der ÖTSV wurde von den beiden Vizepräsidenten Wolfgang Eliasch und Ludwig Wieshofer vertreten.
Bereits am Vortag fand das sog. "WDSF Forum" statt, bei dem der Weltverband über aktuelle Entwicklungen berichtet.
 
Es steht nun eine Sammlung sämtlicher Nationalhymnen und Nationalflaggen zur Verfügung, was eine Unterstützung für alle Turnierausrichter darstellt. Weiters wurde über Aktivitäten im Bereich „Synchro“ und „Choreographic“ - Bewerben berichtet. Viele Aktivitäten fanden auch im Beriech von Breaking statt, da die Anforderungen seitens des IOC als olympischer Bewerb entsprechend herausfordernd sind.
Es gibt drei neue WDSF Mitgliedsländer: Senegal, Kongo und El Salvador.
 
Die WDSF vergibt seit einiger Zeit Awards im Rahmen des Programmes „Hall of Fame“. Dieses Mal wurde Peter Maxwell (ENG) mit dem „Dance Sport Legends Award“ geehrt.
 
Sämtliche Jahresberichte aller WDSF-Funktionäre und Kommissionsvorsitzende wurden nach einigen, wenigen Fragen abgenommen. 
 
An Anträgen wurden beschlossen:
- in Zukunft wird es eine WDSF Vizepräsidenten-Position für den (olympischen) Bereich Breaking geben
- der "WDSF Code on Prevention of Competition Manipulation“ wurde in Kraft gesetzt
- eine Abänderung der Kleiderordnung (siehe Dokument unten) für den Bereich der „Intmacy Area“ wurde verabschiedet (Für jüngere Altersklassen als „Adults“ darf hier im gesamten Bereich nur nicht-transparentes Material verwendet werden)
 
Da vor einiger Zeit der WDSF Vizepräsident for Legal Affairs durch Rücktritt des Amtsinhabers - Marc-Frederic Schäfer (SUI) - interimistisch mit Jim Fraser (CAN) besetzt wurde, mussten Wahlen stattfinden. Es stellten sich Jim Fraser (CAN,) - er war 2019 von eben dieser Position zurückgetreten - und Erich Stäldi (SUI). Die Online-Wahl ergab, dass Jim Fraser nun wieder das Amt übernommen hat.
 
Zum Abschluss des Meetings hat Ashly Williamson (DEN) bekanntgegeben, vom Chair der WDSF Athletes Commission zurückzutreten. Da Ashly auch gleichzeitig Vertreterin der Europäischen Athlet*Innen war, wird diese Position neu zur Wahl ausgeschrieben (https://www.worlddancesport.org/News/WDSF/Call_for_European_candidates_for_Election_to_Athletes_Commission-3257). Der Vorsitz der Athletes Kommission wird dann später durch die Kontinentalvertreter*Innen gewählt.
Ebenso trat Erich Stäldi (SUI) als Chair des "WDSF Disciplinary Council“ zurück.

 

THALLINGER Gerald, GT / 17.06.2022
News: ÖTSV allgemein
World DanceSport Federation
World DanceSport Federation
Bundes-Sportorganisation
Bundes-Sport GmbH

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: