Facebook: ÖTSV Seite drucken

Kamyshnyi - Shpakovskaya zum ersten Mal Staatsmeister im Kombinationstanz

Am heutigen Samstag, 4. Mai 2019, fanden in Perg (Oberösterreich) die diesjährige Österreichische Staatsmeisterschaft und die Österreichische Meisterschaften in der Kombination statt. In einem spannenden Wettkampf setzten sich erstmalig Andrii Kamyshnyi - Karina Shpakovskaya durch. Die Vizestaatsmeister des letzten Jahres stießen die Titelverteidiger und dreifachen Staatsmeister Klemens Hofer und Barbara Westermayer vom Thron und setzten sich erstmals die Krone im Kombinationstanz auf.

Perg in Oberösterreich präsentierte sich heute als nationaler Tanzhotspot. Im Rahmen der Staatsmeisterschaft und Österreichischen Meisterschaft in der Königsdisziplin dem Kombinationstanz zeigten 61 Paare in unterschiedlichen Alters- und Leistungsklassen ihr Können in den Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen.

Erstmals zeigten dabei Andrii Kamyshnyi - Karina Shpakovskaya vom ATSC Imperial Wien, dass sie bei der Kombination aus Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen momentan die Nummer Eins in Österreich sind. In einem spannenden Finale setzten sie sich knapp vor den Staatsmeistern der letzten drei Jahre Klemens Hofer – Barbara Westermayer durch. Hofer/Westermayer gewannen die Wertungen in den Standardtänzen, mussten jedoch in den Lateinamerikanischen Tänzen Kamyshnyi – Shpakovskaya und Tim Grabenwöger – Natalie Cremar den Vortritt lassen und erreichten in Summe der beiden Tänze dieses Jahr die Silbermedaille. Andrii Kamyshnyi - Karina Shpakovskaya zeigten bei diesen Staatsmeistertitel die beste Kombination aus Standard- und Lateintänzen und dürfen damit erstmalig die Goldmedaille der Königsdisziplin ihr Eigen nennen.

„Wir waren drei Jahre auf dem 2.Platz und haben endlich gewonnen, wir freuen uns sehr über den Staatsmeistertitel. Unsere weiteren Ziele sind die Europa- und Weltmeisterschaften,“ zeigen sich die frischgebackenen Staatsmeister überglücklich.

Für die Vizestaatsmeister Klemens Hofer – Barbara Westermayer geht es schon nächste Woche bei der Europameisterschaft in den Standardtänzen weiter. In Salaspils (Lettland) werden sie, gemeinsam mit Vaclav Malek – Catharina Malek, Österreich bei den internationalen Titelkämpfen vertreten.

"Dass ein solches Ergebnis möglich ist, war im Vorhinein klar und wir hätten aus diesem Grund beschließen können, die Meisterschaft nicht zu tanzen. Wir wollten uns aber genau dieser Herausforderung stellen, unsere beste Leistung bringen und am allerwichtigsten das Turnier maximal genießen, was uns auch gelungen ist," so Klemens Hofer nach dem Turnier.

Den dritten Platz am Podest sicherten sich Tim Grabenwöger – Natalie Cremar (TSK Modena Wien), die sich damit erstmalig bei Staatsmeisterschaften der S-Klasse eine Medaille sichern konnten.

Ergebnisse Österreichische Staatsmeisterschaft Kombination 2019

4. Mai 2019, Perg / Oberösterreich

Das Ergebnis der Staatsmeisterschaften Kombinationstanz:

  1. Andrii Kamyshnyi - Karina Shpakovskaya (ATSC-Imperial Wien)
  2. Klemens Hofer - Barbara Westermayer (TSK Juventus Wien)
  3. Tim Grabenwöger - Natalie Cremar (TSK Modena Wien)
  4. Herbert Stanonik - Alina Soboleva (TSK Juventus Wien)
  5. Rares Banu – Catinca Banu (TSK Juventus Wien)
  6. Michael Walter – Alexandra Dostal (TSC Grün – Rot – Wels)

 

Alle Ergebnisse der Staatsmeisterschaft Kombination 2019 und der Österreichischen Meisterschaft Kombination im Detail hier.

 

VETCHY Christoph, CV / 04.05.2019
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation
World DanceSport Federation
SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: