Facebook: ÖTSV Seite drucken

Grabenwöger – Cremar bei der Weltmeisterschaft der Jugend in den lateinamerikanischen Tänzen

Nach der Weltmeisterschaft der Jugend im 10-Tanz am vergangenen Wochenende geht es für Tim Grabenwöger – Natalie Cremar am 15.12. mit dem nächsten Highlight, der WM Jugend Latein in Riga (Lettland), weiter. Das zweite für die WM nominierte ÖTSV – Paar, bestehend aus Nikoloz Mujiri - Anna Neubauer, muss aufgrund einer Erkrankung leider auf ein Antreten verzichten.

Bei der Weltmeisterschaft der Jugend im 10-Tanz schafften es Tim Grabenwöger – Natalie Cremar letzten Samstag auf Platz 20. Nun steht dieses Wochenende die WM in ihrer stärkeren Disziplin - den lateinamerikanischen Tänzen, am Programm. Insgesamt konnten Grabenwöger/ Cremar dieses Jahr schon vier internationale Jugendturniere in den lateinamerikanischen Tänzen für sich entscheiden. „Unser Ziel ist wie beim letzten Turnier unser bestmögliches Tanzen zeigen und wir haben seit dem letzten Turnier sehr viel an der Präsentation gearbeitet.“

Als zweites Paar hätten Nikoloz Mujiri - Anna Neubauer den ÖTSV in Riga vertreten, sie müssen jedoch aus gesundheitlichen Gründen auf die WM -Teilnahme verzichten: „Wir sind sehr traurig, aber die Gesundheit geht vor. Zum Glück haben wir noch ein Jahr in der Jugendklasse und werden nächstes Jahr unser absolut Bestes geben!"

WDSF Weltmeisterschaft Jugend Latein in Riga (Lettland)
Samstag, 15. Dezember 2018

 

Alle Ergebnisse nach Turnierende auf http://www.worlddancesport.org/

Fotocredit: Gerhard Janoch

 

VETCHY Christoph, CV / 14.12.2018
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation
World DanceSport Federation
SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: