Facebook: ÖTSV Seite drucken

World Cup in Bassano del Grappa

26. Februar 2016. Dieses Wochenende richtet die Tanzsportwelt ihren Blick nach Bassano del Grappa (ITA), wo mit dem WDSF World Cup in den Latein- und Standardtänzen einer der ersten Saisonhöhepunkte 2016 ansteht. Mit Vasily Kirin/ Ekaterina Prozorova schickt der ÖTSV ein aussichtsreiches Paar am Parkett, sie wollen ihre Top-3-Position verteidigen. Das zweite österreichische Paar, Gustavs Arajs/ Katharina Würrer, feiert in Italien ihre Weltcup – Premiere.

Karten sind neu gemischt

Ekaterina Prozorova und ihr Partner Vasily Kirin sind eines der erfolgreichsten ÖTSV – Paare am internationalen Parkett. Die amtierenden Staatsmeister in den Standardtänzen haben dieses Wochenende einiges zu verteidigen, holten sie doch beim letzten Weltcup Standard im Dezember 2015 in Riga Platz Drei.

Angesichts des starken Teilnehmerfeldes keine leichte Aufgabe. 30 Paare, darunter auch die absoluten Favoriten Francesco Galuppa und Debora Pacini aus Italien. Ganz besonders werden sich die Augen aber auch auf Evgeny Moshenin und seine neue Partnerin Dana Spitsyna richten. Beim ihrem ersten gemeinsamen Turnier haben die beiden bereits gezeigt, dass sie künftig ganz vorne mitmischen werden. Der Kampf um die ersten drei Plätze wird also in jedem Fall spannend.

Vasily Kirin und Ekaterina Prozorova sind sich der Herausforderung sehr bewusst, wie Prozorova  bestätigt: „Dieses Mal wird der Weltcup sehr herausfordernd, ein starkes Starterfeld und neue Paare warten auf uns. Deshalb wird besonders der Kampf um die Top-3 sehr taff. Unser Ziel ist es aber, wie in den vergangen Jahren auf dem Podest zu stehen. Dafür werden wir alles geben.“

Die beiden befinden sich bereits seit einigen Tagen in Italien und absolvierten dort letzte intensive Trainingseinheiten. Auch nach dem Weltcup verbleiben die beiden dort, um sich für den Grand Slam – Auftakt in Helsinki vorzubereiten.

World Cup– Feuertaufe für Arajs/ Würrer  

Während Kirin/ Prozorova am World Cup – Parkett schon ausreichend Erfahrung haben, ist es für Gustavs Arajs und Katharina Würrer eine Premiere. Die amtierenden Latein - Staatsmeister mussten zuletzt krankheitsbedingt ihre Teilnahme beim World Open in Ungarn kurzfristig absagen.

Nach zwei Wochen intensivsten Trainings sei man jetzt aber wieder in Form, so Katharina Würrer: „Wir fühlen uns gut vorbereitet. Unser Ziel ist es, unsere bestmögliche Leistung am Parkett zu zeigen. Nachdem es unser erster World Cup ist, fällt eine Einschätzung zu einer möglichen Platzierung schwer. Wir wollen einen guten Eindruck hinterlassen und Österreich entsprechend vertreten.“

In Anbetracht der letzten internationalen Erfolge des jungen Paares ist das Erreichen des Semifinales zu erwarten. Beim Weltcup in den Lateinamerikanischen Tänzen sind an diesem Wochenende die Paare aus Rumänien und Russland zu favorisieren, auch Deutschland hat gute Karten.

Nach dem World Cup steht ein International Open in Frankreich am Turnierkalender der beiden, bevor sich im April der Fokus ganz auf die Staatsmeisterschaft Latein richtet.

Niederösterreichische Landesmeisterschaft Latein

Auch am nationalen Tanzparkett geht es dieses Wochenende heiß her - mit der Landesmeisterschaft NÖ in den Lateinamerikanischen Tänzen.

 

WDSF World Cup Standard/ Latin

27./28. Februar, Bassano del Grappa /

http://bassanoopen.it/

 

Niederösterreichische Landesmeisterschaft

27.02.2016 Mehrzweckhalle Breitenfurt 2384 Breitenfurt 

Fotocredit:

Vasliy Kirin & Ekaterina Prozorova c_Götz

Gustavs Arajs & Katharina Würrer c_Götz 

SOLLEREDER Anna, AS / 27.02.2016
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: