Facebook: ÖTSV Seite drucken

WM-Jugend Standardtanz und Formationsbundesliga als Wochenendhighlights !

Am morgigen Samstag findet im rumänische Timisoara die Weltmeisterschaft der Jugend in den Standardtänzen statt. Für Österreich werden wie auch schon bei der WM in den lateinamerikanischen Tänzen, Tim Grabenwöger – Natalie Cremar und Leon Mühleder - Liliána Farkas an den Start gehen. Auf nationalem Parkett findet parallel dazu in Purkersdorf der mittlerweile 16. Donaupokal mit Formationen aus verschiedensten Ländern statt.

Standard WM Jugend Standard

Nach der erfolgreichen Weltmeisterschaft Jugend in den lateinamerikanischen Tänzen am vergangenen Wochenende, als Tim Grabenwöger – Natalie Cremar mit dem 10. Platz aufzeigen konnten, wird auch dieses Wochenende in den Standardtänzen einiges zu erwarten sein. Es gilt den 30. Platz aus dem Vorjahr zu verbessern.  

Für das zweite ÖTSV - Paar Leon Mühleder und Liliána Farkas ist es nach der gelungenen WM-Premiere dieses Wochenende das zweite Antreten bei einer Weltmeisterschaft. Im Oktober erzielten sie bei der Europameisterschaft in derselben Disziplin den 35. Platz:  „Wir erhoffen und einen spannenden und erfolgreichen Tag für uns. Natürlich würden wir uns auch eine sehr gute Platzierung wünschen und Österreich damit würdig vertreten. Letzte Woche durften wir unsere erste Latein WM tanzen und wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden, hoffentlich können wir auch in Standard unsere Leistung abliefern“, zeigen sich die beiden optimisch.

Formationen Bundesliga

Neben den Lateinformationsligen (1.Bundesliga, 2.Bundesliga, Hobby-Liga) und der Standardformationsliga treten dieses Jahr erstmals am darauffolgenden Tag Einzelpaare gegeneinander an. In der 1. Bundesliga Latein treten die beiden Formationen des Gastgebers HSV Zwölfaxing, das A und B Team vom TSC Schwarz Gold und der FC Perchtoldsdorf an. Mit Dance Explosion ist auch ein niederländischer Teilnehmer der kommenden Weltmeisterschaft sowie eine Formation aus Deutschland mit dabei. In der 1. Bundesliga Standard treten das A und B Team des TSC Schwarz Gold an. Das Turnier wird live auf der Webseite des HSV-Zwöflaxing übertragen.

Peter Kielhauser, Organisator des Donaupokals „Der Donaupokal ist der Startschuss in neue Formationssaison, für die sich alle Formation gut vorbereiten haben. Wir sind besonders froh, dass viele österreichische Formationen am Start sind. Unser A – und B Team (des HSV Zwöflaxing) haben sich auf die kommende WM sehr intensiv vorbereitet. Wir sind stolz drauf, dass wir das gesamte Turnier aus eigenen Mittel übertragen können, was für alle Fans aus dem in und Ausland einen besonderen Zusatznutzen bietet“

 

Weltmeisterschaft Jugend Standard
23. November 2019
Timisoara (Rumänien)

 

16. Donaupokal 2019
23. November 2019, 3002 Purkersdorf, Sporthalle Gymnasium, Herrengasse 4
Vorrunde: ab 15 Uhr
Abendveranstaltung mit den Finali: 19:30 Uhr
http://www.hsv12axing.at/donaupokal/

 

 

VETCHY Christoph, CV / 22.11.2019
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation
World DanceSport Federation
SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: