Facebook: ÖTSV Seite drucken

Wiener Landesmeister in den Lateinamerikanischen Tänzen gekürt

Wien, 13.04.2015. Die nationale Tanzwelt richtete vergangenes Wochenende ihre Augen aufs burgenländische Oberpullendorf. Dort wurde am Samstag die Wiener Landesmeisterschaft in den Lateinamerikanischen Tänzen ausgetragen. Christoph Holczik und Eva Fus vom TSC Vienna konnten in der höchsten Leistungsklasse S den Titel für sich verbuchen.

Die Gunst der Stunde

Mit einer Hiobsbotschaft startete am Samstag das Turnierwochenende des TSC blau-grün in Oberpullendorf. Die Titelverteidiger und amtierenden Staatsmeister Latein, Gustavs Ernest Arjas und Katharina Würrer (ATSC Imperial Wien), mussten ihre Teilnahme an der Wiener Landesmeisterschaft kurzfristig absagen. Arajs hatte sich am Freitag am Fuß verletzt und muss ärztlich verordnet nun eine Woche pausieren. Das Paar war erst Donnerstagnacht von einem Trainingslager in Spanien zurückgekehrt und hatte sich gute Chancen ausgerechnet.

Wie so oft im Profisport, ist des einen Pech des anderen Glück. In diesem Fall für Christoph Holczik und Eva Fus (TSC Vienna Dance), Vizestaatsmeister Latein 2015, die ihre Chance zu nutzen wussten und mit einer perfekten Darbietung ihrer Leistung Wertungsrichter wie auch Publikum begeisterten. Am Ende gingen sie als klare Sieger aus dem mit 9 Paaren besetzten Starterfeld hervor und wurden zum „Landesmeister Wien Latein 2015“ gekürt.

Auf Platz 2 landeten Hunor Sebesi und Jaroslava Huber (HSV Sektion Tanzsport) vor den Drittplatzieren Andreas Pohl und Elisabeth Beck  (UTSC Forum – Wien).

Neben der S-Klasse gelangten bei der Wiener Landesmeisterschaft Latein am Samstag auch die Leistungsklassen A – D zur Austragung. Den Abschluss dieses nationalen Turnierhighlights bildet am Sonntag der alljährliche Schwebachmurmel, ein Formationsturnier mit Tradition, bei dem heuer auch erstmals Einzelbewerbe Latein der Klassen D bis B getanzt wurden.

Ergebnisse Landesmeisterschaft Latein Wien 2015

Samstag, 11.4.2015

S-Klasse:

1.      Christoph Holczik/ Eva Fus – TSC Vienna Dance

2.      Hunor Sebesi/ Jaroslava Huber – HSV Sektion Tanzsport

3.      Andreas Pohl/ Elisabeth Beck – UTSC Forum Wien

4.      Klemens Hofer/ Barbara Westermayer – TSK Juventus Wien

5.      Marcel Sallinger/ Marion Sotiriu – TSC blau-grün Wien

6.      Erik Steiner/ Helene Buchner – Schwarz Gold

A-Klasse:

1.      Martin Kulhanek/ Regina Buglak – TSK Modena-Wien

2.      Christoph Müller/ Isabella Steinbach – UTSC Forum-Wien

3.      Philipp Ladler – Sara Griesbacher – TSC Zentrum Graz

4.      Nikolaus Waltl/ Caroline Eybl – HSV-Wien Sektion Tanzsport

5.      Alexander Enz/ Agnes Forsthuber – UTSC Forum Wien

6.      Tianhe Liu/ Beate Frey – UTSC Forum Wien

B – Klasse:

1.      Dawid Knapczky/ Laura Avetisyan – TSK Modena Wien

2.      Felix Neidhart/ Ani Karadzhiyan – TSK Schwarz-Weiß Wien

3.      Gabriel Reikl/ Julia Österreicher – TSC blau-grün Wien

4.      Christoph Weinhapl/ Nadja Alkier – TSK Schwarz-Weiß Baden

5.      Michael Walter/ Christina Walter – TSC Grün-Rot-Wels

6.      Máté Szalai/ Júlia Nagy – Lorigo TSE (Ungarn)

Die Ergebnisse der Landesmeisterschaft Latein Wien 2015 finden Sie auch auf der offiziellen Homepage des Österreichischen TanzSport-Verbandes www.oetsv.at

EM 10-Tänze: Erwartungen nicht erfüllt

Auf internationalem Tanzparkett bewegten sich vergangenen Sonntag einmal mehr das ÖTSV-Paar Markus Hackl und Stefanie Krausz. Im französischen Men

geve waren sie mit großen Erwartungen an der Start der WDSF EM Kombination an den Start gegangenen. Leider war trotz solider Leistung schon nach Runde 1 Schluss und am Ende hieß es nur Platz 26 von 31 Tanzpaaren.  Als bestes Kombinierer erwiesen sich Miha Vodicar und Nadiya Bychkova aus Slowenien, vor Jaak Vainomaa/ Taina Savikurki aus Finnland und Dumitru Doga/ Sarah Ertmer aus Deutschland.

WDSF European Championships 10 Dance 2015

11.April 2015, Megeve/ Frankreich

1. Miha Vodicar – Nadiya Bychkova (SLO)

2. Jaak Vainomaa – Taina Svikurki (FIN)

3. Dumitru Doga – Sarah Ertmer (GER)

4. Daniil Ulanov – Kateryna Isakovych (UKR)

5. Konstantin Gorodilov – Dominika Bergmannova (EST)

6. Alexey Polovnikov – Maria Potemkina (RUS)

Die Ergebnisse der EM Kombination finden Sie auf https://www.worlddancesport.org/

SOLLEREDER Anna, AS / 13.04.2015
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: