Facebook: ÖTSV Seite drucken

Wer holt sich den WM-Titel im Standardtanz?

Am kommenden Samstag, 30.11.2019, findet im litauischen Vilnius die Weltmeisterschaft der Standardtänzer statt. Für Österreich werden die frisch gebackenen Staatsmeister Vaclav Malek – Catharina Malek sowie die Vizestaatsmeister Klemens Hofer/Barbara Westermayer antreten. Für Malek/Malek die erstmalig als Österreichs Nummer 1 an den Start gehen, ist es gleichzeitig das letzte Antreten bei einer WM im Standardtanz der Amateure. An der Spitze dürfen sich die diesjährigen Europameister aus dem Gastgeberland Evaldas Sodeika - Ieva Zukauskaite gute Chancen auf den Titel ausrechnen. Auf nationaler Ebene findet ebenfalls am Samstag in Perchtoldsdorf die zweite Station der Formationsbundesligen statt.

Wer wird neuer Weltmeister?

Die Weltmeister 2018 und Dominatoren im Standardtanz der letzten Jahre - Dmitry Zharkov und Olga Kulikova aus Russland - verabschiedeten sich letztes Jahr aus dem Amateuerbereich. Damit ist der Platz frei für einen neuen Weltmeister. Den Europameistertitel konnte sich im Mai das litauische Paar Sodeika/ Zukauskaite holen, das damit auch zu den Favoriten auf den Weltmeistertitel zählt Ebenfalls zum Favoritenkreis zu rechnen sind Francesco Galuppo - Debora Pacini aus Italien sowie die zwei russischen Paare Evgeny Moshenin/ Dana Spitsyna und Alexey Glukhov/ Anastasia Glazunova.

Malek/Malek mit Abschieds-WM  

Für Österreichs Staatsmeister Vaclav Malek -Catharina Malek ist es das dritte und letzte Antreten bei einer Amateur - Weltmeisterschaft im Standardtanz Die beiden werden sich zukünftig auf ihren Trainerjob fokussieren und im Dezember bei der Showdance Weltmeisterschaft antreten. Die bisher beste Platzierung konnte das Ehepaar Malek im letzten Jahr bei der Heim-WM mit Platz 36 ertanzen. „Wir freuen uns, das Privileg zu haben, eine WM als Abschluss unserer Amateur Standardkarriere tanzen zu dürfen. Wehmut gibt es keine, da wir keinesfalls aus dem Geschehen verschwinden. Wir werden uns bemühen, bei diesem Auftritt das möglichst Beste zu zeigen und über das Ergebnis bzw. die Ziele zerbrechen wir uns diesmal den Kopf so gut wie gar nicht,“ so Catharina Malek vor der WM.

Dritte Weltmeisterschaft Standard für Hofer/Westermayer

Für das zweite ÖTSV Paar Klemens Hofer und Barbara Westermayer ist es ebenfalls die dritte Weltmeisterschaft in den Standardtänzen. 2015 erreichten sie ebenfalls in Vilnius mit Platz 41 ihre bisher beste Platzierung.  Zuletzt zeigten sich die Vizestaatsmeister schon in sehr guter Form und konnten mit Platz 12 beim World Open und dem erneuten Sieg der Wiener Walzer Konkurrenz im Rahmen der Austrian Open aufzeigen. Entsprechend optimistisch blickt man  in Richtung WM: „Wir wollen eine sehr gute Leistung bringen und was dabei raus kommt, werden wir sehen, wir würden auf jeden Fall gerne unser letztes WM Ergebnis toppen, allerdings wissen wir noch nicht welche Paare von den anderen Nationen kommen, daher sind Platzierungsvorhersagen schwierig.“

Dancecup in Perchtoldsdorf

Nach dem letztwöchigen Auftakt zur Formationsbundesliga, folgt am morgigen Samstag schon die zweite Station. Dieses Mal im Rahmen des traditionellen Dance Cups im niederösterreichischen Perchtoldsdorf. Vergangenes Wochenende konnte sich bei den Lateinformationen mit dem A- Team des HSV Zwöflaxing der aktuelle Staatsmeister vor dem ewigen Rivalen dem A- Team des TSC Schwarz Gold durchsetzen.

WDSF World Championships Adult Standard 2019
30. November 2019, Vilnius/Lithauen

Dance Cup Perchtoldsdorf 2019
30. November 2019, ab 14 Uhr
Siegfried-Ludwig-Halle, Plättenstraße Ecke Donauwörther Straße 2380

VETCHY Christoph, CV / 29.11.2019
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation
World DanceSport Federation
SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: