Facebook: ÖTSV Seite drucken

Weltmeisterschaft in der Königsdisziplin

Kommenden Sonntag, den 8. Oktober 2017, werden in Marseille in Frankreich die neuen Weltmeister im Kombinationstanz gekürt. Für Österreich sind die aktuellen Staatsmeister Klemens Hofer und Barbara Westermayer am Start.

Die amtierenden Staatsmeister im Kombinationstanz, Klemens Hofer und Barbara Westermayer zeigten dieses und letztes Jahr schon einige starke Leistungen am internationalen Paket: Im vergangenen November gelang ihnen eine erfolgreiche WM-Premiere bei der Heimweltmeisterschaft in Wien. Hofer/ Westermayer qualifizierten sich für  den Einzug ins Viertelfinale, mit dem finalen Platz 20 feierten sie einen souveränen WM-Einstand. Im März dieses Jahres belegten das ÖTSV – Paar  bei der Europameisterschaft den 18. Platz. Mit Platz 12 im Standardwettbewerb bei den diesjährigen World Games in Breslau/Polen konnten sie erneut  ihr vielfältiges Talent unter Beweis stellen.

Nun steht mit der WM in den 10 Tänzen die nächste Herausforderung bevor. In der Disziplin „10 Tänze“ ist der Name Programm – die Paare müssen sich sowohl in allen Latein – als auch Standardtänzen ihr Können beweisen. Aufgrund der Vielfältigkeit und Bandbreite der Tänze die von den Paaren abgedeckt werden muss, wird der Kombinationstanz auch oft als Königsdisziplin gesehen.

Hofer/Westermayer top vorbereitet

Für Klemens Hofer und Barbara Westermayer läuft alles planmäßig, in der unmittelbaren Vorbereitung wurden noch ein paar Krafteinheiten absolviert und alle Tänze mit ihrem jeweiligen Fokus trainiert. Die Beiden möchten in Frankreich ihre beste Leistung abrufen:“ Da uns weder die Anzahl noch die Namen der startenden Paare bekannt sind, können und wollen wir keine Erwartungen in Hinblick auf das Ergebnis formulieren. Die Erwartungen an uns selbst sind: unser Tanzen in Marseille bestmöglich zu präsentieren und eine für uns optimale Leistung zu bringen. Außerdem möchten wir das Turnier genießen, da es immer wieder eine Ehre ist, Österreich bei einem Titelturnier vertreten zu dürfen.“

Spannender Kampf um den Weltmeistertitel

Chancen auf dem Titel können sich gleich mehrere Paare ausrechnen. Zu den Favoriten zählen die Europameister aus Deutschland Dumitru Doga und Sarah Ertmer, das dänische Paar Nikolaj Lund – Marta Kocik, Kirill Medianov - Elisaveta Semjonova aus Estland sowie die Vize-Weltmeister Daniil Ulanov - Kateryna Isakovych aus Zypern. Die aktuellen Weltmeister Jaak Vainomaa und Taina Savikurki aus Finnland, die sich diesen Titel letzten November in Wien sichern konnten, haben sich nach ihrem Titel als Tanzpaar getrennt und treten nicht mehr an.

 

***Bildmaterial***

Fotocredit Gerhard Janoch/ Heidi Götz

WDSF World Championship Ten Dance Adult – Marseille
8. Oktober 2017, Marseille - Frankreich
 

VETCHY Christoph, CV / 05.10.2017
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: