Facebook: ÖTSV Seite drucken

Top – ÖTSV - Platzierungen bei den internationalen Meisterschaften!

Der vergangene Samstag, 22. September 2018, stand aus österreichischer Sicht ganz im Zeichen zweier Weltmeisterschaften: Im ungarischen Kistelek zeigten die zwei Nachwuchspaare Tim Grabenwöger – Natalie Cremar (Platz 30) und Nikoloz Mujiri – Anna Neubauer (Platz 33) eine starke Leistung bei der Jugend - Weltmeisterschaft im Standardtanz. Parallel dazu fand in der Hauptstadt in Bratislava (Slowakei) die Weltmeisterschaft im Showdance statt. Zwei ÖTSV - Vertreter gaben dabei ihr Debüt bei einem internationalen Titelturnier. Herbert Stanonik – Alina Soboleva konnten sich über Platz 10 im Standardbewerb freuen. Das zweite ÖTSV-Paar, Michael Geißler und Katrin Hinterholzer rief mit Rang 12 im Showdance in den lateinamerikanischen Tänzen ebenfalls eine tolle Leistung ab.

Starke Leistungen der Nachwuchspaare

Die beiden ÖTSV-Nachwuchspaare Tim Grabenwöger – Natalie Cremar und Nikoloz Mujiri – Anna Neubauer gaben am vergangenen Wochenende erneut eine Talentprobe auf dem internationalen Parkett ab. Im Rahmen der Jugend Weltmeisterschaft in Ungarn belegten Grabenwöger – Cremar den 30. Platz und knapp dahinter Mujiri – Neubauer Rang 33.

"Es war ein besonderes Erlebnis. Wir sind ohne Redance in die 2. Runde gekommen. Wir hatten uns zwar vorgenommen, die 24er- Runde zu erreichen, aber wir sind mit dem 30. Platz auch sehr zufrieden, vor allem weil das Starterfeld sehr stark war, und wir uns gegenüber der letzten Standard-WM um 27 Plätze verbessern konnten", zog Tim Grabenwöger ein positives Resümee.  Das Paar zeigte auch am gestrigen Sonntag, den 23.September, sein Können und ertanzte in den Bewerben Jugend Latein und Standard Open in Kistelek den dritten und fünften Rang. "Im Standardbewerb wurden wir 5. und haben damit unser bestes internationales Ergebnis in einem Standardturnier erreicht und auch etliche Paare geschlagen, die bei der WM vor uns waren. Im Lateinbewerb wurden wir 3.“

Auch das zweite ÖTSV-Paar, Nikoloz Mujiri – Anna Neubauer, beeindruckte bei ihrem zweiten Antreten bei einer Jugend Standard Weltmeisterschaft mit einer guten Leistung, auch wenn sie das Ziel einer TOP-30 Platzierung knapp verpassten: „Wir sind unglaublich zufrieden, wie wir getanzt haben! Wir haben uns sehr verbessert seit der letzten EM und WM und das sieht man auch bei dem Ergebnis! Obwohl unser Tanzen für die 24er Runde gereicht hätte, haben wir es nicht geschafft, unser Ziel der Top 30 zu erreichen – uns haben leider nur 2 Marks gefehlt."

 

Zwei Top 12 Platzierungen bei der Showdance-WM

In der slowakischen Hauptstadt Bratislava feierten gleich zwei ÖTSV-Paare ihr Debüt auf dem weltmeisterlichen Parkett. Motiviert durch eine große Fanabordnung aus Österreich liefen die ÖTSV-Paare zur Höchstform auf. Die Staatsmeister in der Kür, Michael Geißler und Katrin Hinterholzer, erreichten im Showdance Latein den 12. Platz. Eine gelungene WM-Feuertaufe, wie Michael Geißler berichtet: „Wir wurden 12. von 18. sind sehr zufrieden, beim ersten WM Start 6 Paare geschlagen zu haben.  Leider waren statt 20 eben nur 18 Paare am Start, sodass statt 3 nur 2 Runden (also nur Semifinale und Finale) stattfinden konnten. Dank unserer mit dem Fanbus angereisten "Cheerleader" konnten wir unsere 4 Minuten mehr als genießen."

Die österreichischen Vizestaatsmeister Herbert Stanonik – Alina Soboleva verpassten mit Platz 10 sogar nur knapp das Finale der besten neun Paare und zeigten damit einen mehr als zufriedenstellenden Einstand in der internationalen Showdance-Szene: "Wir sind äußerst zufrieden, da wir unglaublich knapp am Finale dieser Weltmeisterschaft vorbei sind. Natürlich ein wenig ärgerlich, aber trotzdem ist es richtig cool, unter die Top 10 gekommen zu sein. Vor allem, weil auch Paare, die in der Platzierung hinter uns gelandet sind, richtig coole Showtänze gezeigt haben."

 

Weltmeisterschaft Jugend Standard

22.9.2018, Kistelek/Ungarn

Weltmeisterschaft Show Dance Latein

22.9.2018 Bratislava/Slowakei

 

Fotos: Heidi Götz / Privat

VETCHY Christoph, CV / 24.09.2018
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation
World DanceSport Federation
SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: