Facebook: ÖTSV Seite drucken

Tolle Heimerfolge bei der Premiere des Austrian Pyramid Cup! Rücktritt von Kirin - Prozorova

Das neue Turnier im internationalen Tanzkalender ging heute mit einem österreichischen Sieg zu Ende. Vasily Kirin und Ekaterina Prozorova sorgten mit Platz 1 im WDSF International Open Standard für einen Heimerfolg bei der Premiere des Austrian Pyramid Cups. Kirin - Prozorova verkündeten im Anschluss, dass es ihr ihr letzte Turnier als Amateurtänzer war. Auch am gestrigen Samstag zeigte sich die Pyramide Vösendorf als gute Location für die heimischen Paare: Hunor Sebesi und Jaroslava Huber legten nach über einem Jahr Verletzungspause ein starkes Comeback auf die Tanzfläche und holten Platz zwei im WDSF International Open in den Lateinamerikanischen Tänzen.

In insgesamt 28 Bewerben tanzten, im einzigartigen Ambiente der Pyramide Vösendorf, über 600 Paare aus 3 Kontinenten und 25 verschiedenen Ländern bei der Premiere des Austrian Pyramid Cup.  Bei den zwei Highlights des Turniers - dem WDSF International Open in den Lateinamerikanischen Tänzen und in den Standardtänzen - konnten die österreichischen Paare mit starken Leistungen überzeugen.

Starkes Comeback von Sebesi - Huber

Am Samstag zeigten Hunor Sebesi und Jaroslava Huber eine eindrucksvolle Rückkehr auf das internationale Tanzparkett und konnte im Finale des International Open Latein gleich Platz 2 erzielen. Das ÖTSV – Paar war nach einem Kreuzbandriss von Sebesi über ein Jahr außer Gefecht, umso erfreulicher das tolle Comeback, wie auch Jaroslava Huber nach dem Bewerb bestätigte: „Ein super Turnier, exotisch, anders, mit einer Wahnsinnsstimmung und das alles in Österreich. Wir konnten unser Comeback mit einem 2. Platz beim International Open Latein und einem Sieg bei der 1. Samba - Trophy feiern. Das Publikum war der Hammer und wir können unsere nächsten Turniere kaum erwarten!!“

Ebenfalls eine ausgezeichnete Leistung zeigten Andrii Kamyshnyi - Karina Shpakovskaya, die ins Semifinale der International Open Latein tanzten und den geteilten 7. Rang erreichten.

Kirin – Prozorova gewinnen bei Heimturnier und treten zurück!

Zum Abschluss des zweitägigen Pyramid Cups setzten Vasily Kirin und Ekaterina Prozorova mit ihrem Sieg im WDSF International Open Standard einen, aus österreichischer Sicht, erfreulichen Schlussstrich. Das ÖTSV –Paar, aktuell Nummer 10 der Weltrangliste, war eine Klasse für sich und ließ der internationalen Konkurrenz vor Heimpublikum keine Chance. Überraschend verkündete das Paar im Anschluss seinen Rücktritt als Amateure. Mit 7 Staatsmeistertitel und zahlreichen internationalen Top-Plätzen waren Kirin - Prozorova eines der erfolgreichsten ÖTSV-Paare der letzten Jahre.

Mit Vaclav Malek und Catharina Malek und Dominik Fus - Terezia Valeria Ziffova schafften es zwei weitere ÖTSV bis ins Halbfinale und belegten dort Rang 9 (Malek - Malek) und Platz 12 (Fus - Ziffova).

Die Organisatoren Ludwig Wieshofer und Ingrid Fussek zogen ein zufriedene Bilanz über die Premiere ihres Turniers: „Der erste Austrian Pyramid Cup war ein voller Erfolg! Das einzigartige Ambiente der Pyramide Vösendorf, mit der Tanzfläche unter Palmen, machte das Turnier für alle einzigartig. Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!"

Austrian Pyramid Cup 2019
16./17.2.2019
Eventhotel Pyramide
Parkallee 2
2334 Vösendorf

Alle Informationen und Ergebnisse zum Austrian Pyramid Cup finden Sie auf der offiziellen Veranstaltungsseite pyramidcup.at

VETCHY Christoph, CV / 17.02.2019
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation
World DanceSport Federation
SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: