Facebook: ÖTSV Seite drucken

Ticket fürs Finale gelöst

26. Oktober 2015. Vergangenes Wochenende versammelte sich ein Teil der internationalen Tanzelite zum fünften und damit letzten Grand Slam dieses Jahres in Moskau. Das Teilnehmerfeld war mit 296 Paaren in den Latein-Tänzen und 211 Paaren in den Standardtänzen sehr dicht besetzt.
Für Österreich konnten Kirin/Prozorva im Standardbewerb mit einem 10.Platz im Semifinale aufzeigen, sie sind damit für das große Grand Slam Finale im Dezember, an dem nur die 12 bestplatzierten Paare des Grand Slam-Rankings teilnehmen dürfen, qualifiziert. Im Lateinbewerb belegten die amtierenden Österreichischen Latein-Staatsmeister Arajs/Würrer Platz 56.
Erfolgsmeldung auch beim WDSF Open im slowakischen Trencin – Platz 2 für Klemens Hofer/ Barbara Westermayer und eine weitere Finalteilnahme durch Malek/ Dvorak!

Russische Dominanz

Mehr als nur einmal erklang am vergangenen Wochenende die russische Nationalhymne in der Crocus-Hall, Austragungsort für den fünften Grand Slam der WDSF (World Dance Sport Organisation) in diesem Jahr.

Sowohl im Latein- also auch im Standardbewerb stellten die Russen nicht nur mit Abstand die größte Teilnehmerzahl, sondern demonstrierten ihre Übermacht auch auf den Podestplätzen.

Um eine wichtige Erfahrung reicher

Für Gustavs Arajs und seine Partnerin Katharina Würrer war es die dritte Teilnahme an einem Grand Slam, der wichtigsten Turnier-Serie der World Dance Sport Federation. In dem sehr großen Teilnehmerfeld von fast 300 Paaren kämpfte das junge ÖTSV - Paar tapfer um jeden Punkt. Trotz einer sichtlichen Leistungssteigerung von Runde zu Runde, verpassten die beiden schließlich den Einzug in Runde 4 denkbar knapp und mussten sich am Ende mit Platz 56 zufrieden geben. Sie blieben damit hinter den Erwartungen. „Wir konnten uns nicht von Anfang an optimal präsentieren, dies ist aber bei großen Teilnehmerfeldern entscheidend. Dazu hatten wir Pech bei der Auslosung. Auch wenn wir mit jedem Tanz fokussierter und besser geworden sind, hat es am Ende nicht für unser Ziel gereicht,“ resümiert Katharina Würrer und führt weiter aus, „Wir nehmen viel Erfahrung aus Moskau mit und wissen jetzt, woran wir in den kommenden Wochen bis zur Heim-WM noch arbeiten müssen. Wir sehen dies als Auftrag noch härter und intensiver zu trainieren.

Das große Highlight steht Arajs/ Würrer heuer noch auf heimischem Tanzparkett bevor – vom 20. bis. 22. November finden in Schwechat die Austrian Open Championships mit der Weltmeisterschaft in den Lateintänzen statt.

Ticket fürs große Finale gelöst

Auch im Standardbewerb war mit Vasily Kirin und Ekaterina Prozorva ein österreichisches Paar vertreten.  Die Beiden waren 2015 bei allen Terminen der Grand-Slam-Serie, mit Ausnahme von Hongkong, das sie verletzungsbedingt ausfallen lassen mussten, dabei. Für sie ging es damit im Moskau auch um die Qualifikation fürs Grand – Slam – Finale, zu dem nur Paare zugelassen sind, die mindestens vier der fünf Tourstopps absolviert haben. Kirin/ Prozorva tanzten sauber bis ins Semifinale. Dort mussten sie sich schließlich mit 627 Punkten und Platz 10 verabschieden. Auch wenn sie hinter dem selbstgesteckten Ziel eines Top-5-Platzes blieben, war die Freude doch groß - ihr Ticket fürs Finale in Shanghai im Dezember ist damit gelöst!

Die russischen Titelverteidiger Dimitry Zharkov und Olga Kulikova wiederholten ihren Sieg von 2014, vor dem  litauischen Paar Evaldas Sodeika und Ieva Zukauskaite. Platz 3 ging an Alexey Glukhov und Anastasia Glazunova, ebenfalls aus Russland. 

Nebenschauplatz WDSF Open im slowakischen Trencin

Zahlreiche Paare aus dem ÖTSV – Kader gingen am Samstag auch beim WDSF Open in Trencin in der Slowakei an den Start und sorgten dort für Erfolgsmeldungen. Allen voran Klemens Hofer und Barbara Westermayer, die sich über Platz 2 freuen durften. Auf Platz 4 schaffte es mit Vaclav Malek und Catherina Dvorak  ein weiteres Paar aus dem Hauptkader des ÖTSV ins Finale. 

ERGEBNISSE

WDSF Grand Slam in Moskau (RUS) 23./24. Oktober 2015

Grand Slam Latein

1.      Armen Tsaturyan/ Svetlana Gudyno (RUS) – 1.160 Punkte

2.      Charles – Guillaume Schmitt/ Elena Salikhova (FRA) – 1.102 Punkte

3.      Timur Imametdinov/ Nina Bezzubova (GER) – 1.044 Punkte

56. Gustavs Arajs/ Katharina Würrer (AUT)

 

Grand Slam Standard

1.      Dimitry Zharkov/ Olga Kulikova (RUS) – 1.140 Punkte

2.      Ewaldas Sodeika/ Ieva Zukauskaite (LTU) – 1.083 Punkte

3.      Alexey Glukhov/ Anastasia Glazunova ( RUS) – 1.026 Punkte

10. Vasily Kirin/ Ekaterina Prozorva( AUT)  - 627 Punkte

Ergebnisse im Detail auf https://www.worlddancesport.org

 

WDSF Open Standard in Trencin (SVK), 24.Oktober 2015

1.      Matteo Cicchitti/ SImona Brecikova (SLO) – 110 Punkte

2.      Klemens Hofer/ Barbara Westermayer (AUT) – 104 Punkte

3.      Przemyslaw Materna/ Magdalena Liwak (POL) – 99 Punkte

4.      Vaclav Malek/ Catherina Dvorak (AUT)  - 94 Punkte

Ergebnisse im Detail auf https://www.worlddancesport.org/Event/Competition/Open-Trencin-20171/Adult-Standard-47608/Ranking

Fotocredit:

Gustavs Arajs/ Katharina Würrer c_H Götz

Vasily Kirin/ Ekaterina Prozorova c_H Götz

SOLLEREDER Anna, AS / 26.10.2015
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: