Facebook: ÖTSV Seite drucken

Starke österreichische Präsenz

Wien, 06.06.2016. Die Grand Slam Serie der World Dance Sport Federation machte vergangenes Wochenende in Hongkong Station. Das wichtige Turnier verlief aus österreichischer Sicht erfolgreich, vier Paare des ÖTSV waren in den sehr starken Teilnehmerfeldern des Latein- und Standardbewerbs vertreten. Für die beste österreichische Platzierung sorgten Vasily Kirin und Ekaterina Prozorova. Mit einer sehr guten Leistung erreichten sie das Semfinale und belegten Platz 11.

Viertelfinale greifbar

Die WDSF - Grand Slam – Serie ist eine der wichtigste Turnierserien der WDSF (World Dance Sport Federation), die für Standard- und Lateintänze je fünf Turniere insgesamt umfasst. In Hongkong stand dieses Wochenende der dritte Termin der Serie am Programm.

Im Lateinbewerb war das Starterfeld dabei stark besetzt wie selten zuvor, von den Top 20 der Weltrangliste waren bis auf drei Paare alle dabei. Unter den insgesamt 65 Paaren waren auch drei österreichische. Gustavs Arjas und Katharina Würrer präsentierten sich erneut mit einer fantastischen Ausstrahlung. Am Ende verpassten mit ausgezeichneter Leistung den Einzug ins Viertelfinale wie schon in Wuhan nur hauchknapp und landeten auf Platz 26. Nichtsdestotrotz zeigte sich das Paar mit seiner Leistung im Vergleich zu den weltbesten Paaren zufrieden.

Ein tolles Ergebnis gelang auch Hunor Sebesi und Jaroslava Huber. Bei ihrer Grand Slam – Premiere erreichten sie auf Anhieb Platz 29. Entsprechend begeistert fällt auch die Bilanz von Jaroslava Huber aus: „Unser Grand Slam ist super gelaufen, wir sind sehr zufrieden mit unserer Performance. Das Ergebnis ist für das erste Mal und bei einem sehr starken Feld auch sehr gut. Diesmal war es unmöglich, in das Viertelfinale zu gelangen, aber die starke Konkurrenz hat uns mit sehr viel Energie angesteckt. Wir freuen uns auf die Europameisterschaft in Rimini am 9. Juli!“

Das dritte österreichische Paar im Bunde, Erik Steiner und Olessya Antochshuk, wurde 43.  In Summe also ein sehr erfreuliches Resümee der österreichischen Latein-Paare.  

An der Spitze wiederholte sich das Ergebniss der vergangenen internationalen Top-Turniere. Die amtierenden Latein-Weltmeister Gabriele Goffredo und Anna Matus sicherten sich einmal mehr den ersten Platz. Diesmal mit eindeutigem Punktevorsprung gegenüber den Zweitplazierten Armen Tsaturyan & Svetlana Gudyno aus Russland. Platz 3 und 4 ging an die deutschen Top-Paare Markus-Andrei Balan und Khrstyna Moshenska sowie Timur Imametdinov und Nina Bezzubova.

Gute Perfomance

Auch in den Standardtänzen war im Starterfeld von 49 Paaren die gesamte internationale Elite vertreten. Österreich wurde durch Vasily Kirin und Ekaterina Prozorova vertreten. Nach einem 12. Platz beim Grand Slam Auftakt in Helsinki und einem 8. Platz in Wuhan zeigte sich das Paar auch diesmal mit einer sehr guten Leistung. Am Ende bedeutete dies Platz 11. Eine Platzierung, die einmal mehr den Anspruch des österreichischen Paares auf die Top-Ten unterstreicht.

„Nach der Aufregung um die Europameisterschaft pendeln sich die Resultate jetzt wieder auf einem normalen Level ein. Wir wollten das Semifinale erreichen und das haben wir geschafft. Wir sind zufrieden. Jetzt bleiben wir noch eine Woche in Asien bevor es endlich in die wohlverdienten Ferien geht. Darauf freuen wir uns jetzt schon sehr,” zieht Ekaterina Prozorova ein positives Resümee zu Hongkong.

Den Sieg im Standardbewerb sicherten sich diesmal Simone Segatori und Annette Sudol aus Deutschland. Sie konnten damit die bisherigen Spitzenreiter aus Russland, Dmitry Zharkov und Olga Kulikova schlagen.

Anfang August im Rahmen der German Open in Stuttgart statt.

WDSF Grand Slam Hongkong (CHN)

04. Juni 2016 Latein

05. Juni  2016 Standard

 

Ergebnisse Latein

1.       Gabriele Goffredo  & Anna Matus (MOL)

2.       Armen Tsaturyan & Svetlana Gudyno (RUS)

3.       Marius-Andrei Balan & Khrstyna Moshenska (GER)

4.       Timur Imametdinov & Nina Bezzubova (GER)

5.       Andrey Gusev & Vera Bondareva (RUS)

6.       Charles-Guillaume Schmitt & Elena Salikhova (FRA)

               26.  Gustavs Ernest Arajs & Katharina Würrer (AUT)

               29.  Hunor Sebesi & Jaroslava Huber (AUT)

               43.  Erik Steiner & Olessya Antochshuk (AUT)

 

Ergebnisse Standard

1.       Simone Segatori & Annette Sudol (GER)

2.       Dmitry Zharkov  & Olga Kulikova (RUS)

3.       Evaldas Sodeika & Ieva Zukauskaite (LIT)

4.       Francesco Galuppo & Debora Pacini (ITA)

5.       Bjorn Bitsch& Ashli Williamson (DEN)

                6.    Vaidotas Lacitis & Veronika Golodneva (LIT)

                11.  Vasily Kirin & Ekaterina Prozorova (AUT)

 

Alle Ergebnisse im Detail auf https://www.worlddancesport.org/

Bildmaterial:

Vasily Kirin & Ekaterina Prozorova c_Heidi Götz

Gustavs Arajs & Katharina Würrer c_ Heidi Götz

SOLLEREDER Anna, AS / 06.06.2016
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: