Facebook: ÖTSV Seite drucken

Presseaussendung 08/2011 (Austrian Open Championships)




• TanzSport

• Austrian Open Championships

• WeltCup in den Lateinamerikanischen Tänzen

45. Wiener Walzer Konkurrenz

18. - 20. November 2011, Stadthalle Wien

Liebe Medienvertreter!

BRONZEMEDAILLE BEIM HEIMSPIEL!!!

Die aktuellen WM-7. und 6-fachen Österreichischen Staatsmeister in den Lateinamerikanischen Tänzen Zufar ZARIPOV und Anna LUDWIG-TCHEMODOUROVA holten beim Heim-Weltcup in den Lateinamerikanischen Tänzen den 3. Platz! Die prall gefüllte Wiener Stadthalle reagierte mit begeisterten Standing Ovations zum besten Ergebnis eines Österreichischen Paares im modernen Tanzsport. Eine gelungene Generalprobe für die Heim-WM in Wien 2012. Zudem ein Österreichischer Sieg in der Wiener Walzer Konkurrenz.

Es war angerichtet – volles Haus und eine tolle Stimmung in der Wiener Stadthalle. Jetzt musste unser Paar nur noch ihre Leistung abrufen. Und das taten sie. Eindrucksvoll. In einem strahlend weißen Outfit im Finale tanzten sich Zufar ZARIPOV und Anna LUDWIG-TCHEMODOUROVA nicht nur in die Herzen der vielen heimischen Fans, sondern auch bis aufs Treppchen auf den Wertungszetteln der 11 internationalen Wertungsrichter. Der Sieg ging nach Italien an Aniello LANGELLA mit Khrystyna MOSHENSKA vor den Moldaviern Gabriele Pasquale GOFFREDO und Anna MATUS.

Da beim Weltcup, anders als bei der Weltmeisterschaft, nur ein Paar pro Nation startberechtigt ist, kann man getrost sagen, dass hier nur die Besten der Besten am Start waren. Die besten aus Österreich heißen seit 6 Jahren Zaripov und Ludwig-Tchemodourova. Das sympathische Paar lebt in Wien und trainiert und tanzt für den Heeressportverein. Als Heeressportler stehen die beiden auch im Staatsdienst.

Ganz starke Resultate auch von unseren Standard-Tänzern. Die frisch gebackenen Österreichischen Staatsmeister Vladimir SLON mit seiner neuen Partnerin Katarzyna KAPRAL konnten die Wiener Walzer Konkurrenz, die inoffizielle Weltmeisterschaft des Wiener Walzers, in seine Heimat holen. Auch im WDSF International Open Turnier in den Standard-Tänzen ertanzten sich die beiden einen Finalplatz und wurden ausgezeichnete 6. Das ist umso bemerkenswerter, als dass die beiden erst seit 3 Monaten zusammen tanzen.

Morgen, Sonntag, folgt noch ein großer Latein-Tag mit dem WDSF International Open Turnier in den Lateinamerikanischen Tänzen, sowie dem großen Latein-Formations-Turnier. In beiden Disziplinen erwartet die heimischen Fans 2012 Großereignisse. Zunächst am 5. Mai die EM der Latein-Formationen im Multiversum in Schwechat und im Rahmen der Austrian Open 2012 (3. Wochenende im November) findet in der Wiener Stadthalle die Weltmeisterschaft in den Lateinamerikanischen Tänzen statt – das begehrteste und publikumswirksamste Großereignis im Tanzsport überhaupt.

Ronny Leber              Erwin Poschner
0650 / 766 25 36       0680 / 246 63 11
communications@tanzsportverband.at

20.11.2011
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation SportMinisterium