Facebook: ÖTSV Seite drucken

Österreichische Staatsmeisterschaft Lateinamerikanische Tänze 2018

Am Samstag, 7. April 2018, gibt sich die heimische Tanzsportelite im Rahmen des 25. Vienna Dance Concourse, der vom 6. -8. April stattfindet, ein Stelldichein. Bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft in den Lateinamerikanischen Tänzen kämpfen die besten Latein - Paare am Parkett nicht nur um die Ehre, sondern vor allem um den Titel. Mit dabei natürlich die Stars des ÖTSV, unter ihnen auch die Titelverteidiger Gustavs Arajs/ Katharina Würrer, die die Favoritenrolle innehaben und sich Chancen auf ihren mittlerweile fünften Titel in Folge ausrechnen dürfen.

Setzen Arajs/Würrer ihren Erfolgslauf fort?

Höhepunkt des nationalen Tanzsport-Wochenendes ist die Staatsmeisterschaft am Samstag, bei der rund 30 Paare in den zwei höchsten Leistungsklassen A und S um den heißbegehrten Titel „Österreichischer Staatsmeister Latein 2018“ gegeneinander antreten. Von Rumba über ChaCha bis hin zu Samba - nur wer alle fünf lateinamerikanischen Tänze in Perfektion beherrscht, verdient sich die Krönung.

Als Titelverteidiger geht das ÖTSV – Paar Gustavs Arajs und Katharina Würrer (TSC Imperial/ Wien) ins Rennen. Sie konnten sich den Titel „Österreichischer Staatsmeister“ bereits vier Mal in Folge sichern und gelten damit auch heuer als Favoriten. Die amtierenden Staatsmeister, die bereits auf zahlreiche internationale Erfolge zurückblicken, geben sich trotzdem bescheiden: Wir freuen uns schon extrem vor heimischen Publikum zu tanzen und vor allem die Location ist dieses Mal echt ein Traum! Wir haben uns dieses Jahr sehr intensiv mit unserem Trainerteam vorbereitet und können es kaum erwarten endlich auf die Fläche zu gehen und das zu zeigen was wir können und über alles lieben.

Dabei fällt die Einschätzung der Herausforderer in diesem Jahr durchaus schwer. Die Vizemeister der letzten Jahre, Hunor Sebesi/ Jaroslava Huber (Forum - Wien), sind dieses Jahr aufgrund eines Kreuzbandrisses von Hunor Sebesi nicht am Start. Der Kampf um die weiteren Podestplätze ist daher offen.

Starke Entwicklung der österreichischen Lateintänzer

Ingrid Fussek, langjährige ÖTSV-Nationaltrainerin der lateinamerikanischen Tänze, unterstreicht die guten Titelaussichten von Gustavs Arajs und Katharina Würrer: „Auf jeden Fall sind sie die klaren Favoriten!“

Sie sieht eine gute Entwicklung der Spitzenpaare in den lateinamerikanischen Tänzen: “Das Leistungsniveau ist auf einem recht gutem Niveau. Arajs-Würrer und Sebesi -Huber haben sich allerdings schon auf Grund ihrer Leistungen von den anderen Paaren der österreichischen Rangliste abgesetzt. Was allerdings für die Weiterentwicklung dieser Paare auch sehr wichtig ist.“

Auch die Trainingsbedingungen sind laut Ingrid Fussek für die Spitzenpaare in Österreich optimal:

„Die Bedingungen sind in Österreich bestens. Alleine durch unser Kadersystem können die Paare optimal unterstützt und gefördert werden. Meines Wissens nach, gibt es ein ähnliches Kadersystem nur noch in D. Von anderen europäischen Ländern ist mir nichts Ähnliches bekannt." Auch im Nachwuchs steht dem ÖTSV in den lateinamerikanischen Tänzen starke Jahre bevor: „Im Jugendbereich sind wir im Moment sehr gut "besetzt", die Hoffnung ist auch sehr groß, dass die Paare auch nach der Jugendklasse im Tanzsport verbleiben! Auch sind einige von ihnen bereits in internationalen Feld recht erfolgreich vertreten!“, so die Nationaltrainerin.

Das ganze Interview mit Nationaltrainerin Ingrid Fussek finden Sie hier.

25 Jahre Vienna Dance Concourse

25 Jahre liegt die Geburtsstunde des ersten Vienna Dance Concourse zurück. Anfang des Sommers 1993 fand der erste Austrian Dance Concourse, so der anfängliche Name des Turniers, statt. Initialzündung war der Wunsch einer Reihe aktiver und engagierter Tanzsportler nach einem Turnier, das nicht nur den Wettbewerb, sondern das „Zusammenkommen“ von Menschen, die die Leidenschaft und Faszination rund um das Tanzen teilen, in den Vordergrund stellt. Seitdem hat sich viel getan. Dabei ist es den Veranstaltern des Vienna Dance Concourse im stark besetzten Feld internationaler Tanzsportgroßveranstaltungen gelungen, ihre Nische zu finden. Der Vienna Dance Concourse bietet als Weltranglistenturnier die größte und umfassendste Startmöglichkeit für die Alterskategorie „Seniors“, zu der man im aktiven Tanzsport ab dem Alter von 30plus zählt.
Besucher sind herzlich Willkommen. Tickets gibt es noch an der Abendkasse.

 

25. Vienna Dance Concourse 2018

Österreichische Staatsmeisterschaften Latein 2018
6. bis 8. April 2018
Wiener Rathaus, Festsaal

Genauer Zeitplan: www.foxtrott.at
Akkreditierungsanfragen bitte an office@foxtrott.at
Alle Informationen auch auf www.staatsmeisterschaft-latein.at

 

Die Ergebnisse der Staatsmeisterschaft Latein 2018 werden auf der offiziellen Seite des Österreichischen TanzSportverbandes (ÖTSV) veröffentlicht www.oetsv.at

 

Fotocredit: Joao V Alves / Andreas Kunar

VETCHY Christoph, CV / 06.04.2018
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation
World DanceSport Federation
SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: