Facebook: ÖTSV Seite drucken

Nicht ganz nach Wunsch

Wien, 05.04.2015. Das EM-Wochenende in Spanien verlief für Österreich leider nicht ganz nach Plan. Kirin/ Prozorova verpassten den Einzug ins Semifinale um Haaresbreite und auch Hackl/Krausz konnten ihre ambitioniertes Ziel nicht erreichen. Einmal mehr zeigte sich die internationale Konkurrenz sehr stark, das Finale brachte wenig Überraschungen.

Maß aller Dinge

Die 57 besten Tanzpaare der Disziplin Standard aus ganz Europa hatten an diesem Wochenende anderes im Sinn als Ostereier zu suchen. Im spanischen Cambrils wurden am Tanzparkett die Wettkämpfe um den begehrten Titel „WDSF Europameister Standard 2015“ ausgetragen. Die als absolute Favoriten gelisteten amtierenden Weltmeister Segatori/ Sudol aus Deutschland waren einmal mehr das Maß aller Dinge und konnten die Goldmedaille für sich verbuchen. Auch die weiteren Finalplätze wurden erwartungsgemäß von den favorisierten Nationen belegt und spiegelten mehr oder weniger die Ergebnisse der vergangenen internationalen Bewerbe dieser Disziplin wieder. So wurden die russischen Vizeweltmeister Zharkov/ Kulikova auch Vizeeuropameister, Platz 3 ging, ebenfalls wie zuletzt bei der WM, an Sodeika/ Zukauskaite aus Litauen.

Knapp vorbei

Für die österreichischen Tanzpaare brachte der Osterhase leider diesmal kein Glück. Die amtierenden österreichischen Staatsmeister Vasily Kirin und Ekaterina Prozorova waren mit hochgesteckten Zielen und viel Selbstvertrauen im Gepäck nach Cambrils gereist. Das Erreichen des Viertelfinale schien nicht nur ein Vorsatz, sondern auf Grund der starken Leistungen in der nahen Vergangenheit sehr realistisch. Leider war die Konkurrenz sehr stark und so verfehlten Kirin/Prozorova am Ende um nur 0,23 Punkte den Einzug ins Semifinale. Sie landet auf dem achtbaren 14. Platz.

Sehr enttäuscht traten auch Markus Hackl und Stefanie Krausz die Heimreise nach Österreich an. Trotz solider Leistungen konnten sie sich nicht für Runde 2 qualifizieren und mussten sich schlussendlich mit Platz 40-41 zufrieden geben. Für das junge Paare gilt es jetzt dieses Ergebnis schnell wegzustecken, schließlich steht schon kommende Woche die EM 10 Tänze im französischen Megeve für die beiden am Programm.


WDSF European Championships Amateure Standard 2015

04.April 2015, Cambrils/ Spanien

Finalergebnisse

1.      Simone Segatori/ Annette Sudol – Deutschland

2.      Dmitry Zharkov/ Olga Kulikova - Russland

3.      Evaldas Sodeika/ Ieva Zukauskaite - Litauen

4.      Francesco Galuppo/ Debora Pacini - Italien

5.      Nikolay Darin/ Natalie Seredina - Moldavien

6.      Vadidotas Lacitis/ Veronika Golodneva - Litauen

14. Vasily Kirin/ Ekaterina Prozorova – Österreich

41. Markus Hackl/ Stefanie Krausz – Österrreich

Ergebnisse im Detail auf https://www.worlddancesport.org

 

Fotocredit:

Markus Hackl & Stefanie Krausz, Credit ÖTSV

Vasily Kirin & Ekaterina Prozorova, Credit ÖTSV

SOLLEREDER Anna, AS / 05.04.2015
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: