Facebook: ÖTSV Seite drucken

Neuer Teilnehmerrekord beim Vienna Dance Concourse

In seinem 22. Jahr erreicht das internationale 3-Tages-Tanzsportfest neue Dimensionen – mit einem Nennungsrekord und einer WM-Premiere

Der Countdown läuft – nur noch 7 Tage bis zum 22. Vienna Dance Concourse. Vom 5. bis 7. Juni finden sich im Festsaal des Wiener Rathauses Tanzsportler aus aller Welt ein. „Das etwas andere Tanzturnier“ lockt heuer besonders viele Teilnehmer nach Wien. Grund dafür dürfte auch die WM-Premiere auf heimischen Parkett sein.

Die Seniors kommen in Mengen

Seit seiner Geburtsstunde im Jahr 1993 verzeichnet der Vienna Dance Concourse ständig wachsende Teilnehmerzahlen. Doch was sich heuer abspielt, übertrifft alle Erwartungen. „Es bahnt sich ein neuer Teilnehmerrekord am Concourse an – wir übersteigen bereits jetzt die Nennungszahlen des Vorjahres und auch für die WM gibt es um 50 Prozent mehr Nennungen als erwartet,“ zeigt sich Anton Novak, seines Zeichens Veranstalter des Vienna Dance Concourse, erfreut.

Gingen 2001 153 Paare an den Start, waren es 2014 bereits 254. Heuer rechnet man auf Grund der aktuellen Zahlen mit geschätzten 280 Tanzpaaren aus 25 Ländern.

Weltmeisterschaft der Professional Division in Showdance Latin

Erstmals findet in Österreich im Rahmen des Concourse auch eine Weltmeisterschaft der Professionals Division in der Disziplin Showdance Latin statt. Aktuell sind dafür 15 Paare aus sieben Nationen genannten, unter ihnen mit Russland, Italien und Deutschland auch die großen Tanznationen. Österreich geht mit zwei Paaren des Österreichischen TanzSport-Verbandes ins Rennen – Vadim Garbuzov und Kathrin Menzinger sowie Danilo Campisi und Maja Karolina Franke.

Nennungsschluss war am 26.Mai, es gibt aber eine Nachfrist, bei der sich meist noch einige „Late Entries“ melden.

Bei Showdance-Bewerben gibt es immer nur zwei Runden (keine Vorrunde), weshalb die Runde Eins auch gleich das Semifinale ist. Für das Finale werden voraussichtlich acht Paare zugelassen.

Die WM am Sonntagabend, 7.Juni 2015, wird natürlich der krönende Abschluss des dreitägigen TanzSport-Festes. Doch schon ab Freitagmittag wird den Zuschauern mit zahlreichen Weltranglistenbewerben Tanzsport auf höchstem Niveau mit vielen Programmhöhepunkten geboten. Dabei fungiert das Wiener Rathaus traditionellerweise als eindrucksvoller Austragungsort für den WDSF Vienna Dance Concourse.

Der 22. Vienna Dance Concourse in Zahlen – Veranstalter Anton Novak steht Rede und Antwort

Wie viele Personen sind in das Organisationsteam eingebunden?

Über das Jahr sind etwa  zehn Mitarbeiter in die Vorbereitungen eingebunden. Sie kommen aus den Wiener Tanzsportklubs, so wie aus dem Präsidium des Österreichischen und des Wiener TanzSport-Verbandes (ÖTSV und WTSV). Während des Vienna Dance Concourse wird das Team vor Ort dann auf etwa 20 Personen aufgestockt. 

Wie lange laufen die Vorbereitungen?

Wie bei allen internationalen Großveranstaltungen beginnt die Vorbereitung und Planung für den nächsten Event unmittelbar nach der Abrechnung des laufenden Bewerbes! Nach dem Concourse ist vor dem Concourse!

Wie viele Nächtigungen werden mit den VDC generiert?

Wir gehen von einem Minimum von 1.000 Nächtigungen aus. Nicht beziffern können wir die zusätzlichen touristischen Ausgaben. Da der Großteil unserer Gäste Seniorenpaare sind, gibt es meist eine größere Finanz- und Zeitbereitschaft, d.h. viele der Paare bleiben länger als nur die drei Wettbewerbstage in Wien und geben entsprechend auch mehr Geld für ihren Aufenthalt aus.

Wer war der/die älteste Teilnehmer/in?

Die jetzt bereits offiziell ausgetragene Kategorie Senioren IV der WDSF (am Concourse seit 2007 bereits als „Top Seniors“ getanzt) verlangt: ein Partner ÜBER 65, ein Partner ÜBER 60 Jahren. Es sind uns Paare bekannt, wo ein Partner schon über 70 Jahre alt ist und manche gehen deutlich auf 80 zu. Ansonsten unterliegen die Geburtsdaten (die bei der Nennung abgegeben und dann kontrolliert werden) der Diskretion!

Wie viel Liter Wasser werden in den Tagen von den Sportlern konsumiert?

Der Wasserverbrauch ist kaum zu schätzen und sicher auch von den Außentemperaturen abhängig, aber schon seit Jahren genießen wir mit der Unterstützung eines namhaften Sponsors ein mehr als großzügiges Gratis-Getränkeangebot. Fünf große Paletten mit Mineralwasser und alkoholfreien Getränken werden in den drei Turniertagen geleert!

Wie viel Dosen Haarspray und Tanningspray werden verbraucht?

Das entzieht sich wirklich unserer Kenntnis, aber auszugehen ist sicher vom Minimum einer Dose Haarspray pro Paar. Tanningspray ist zwar möglich, aber im Seniorenbereich nicht so intensiv im Einsatz wie bei den Hauptklassen.

Wie viele Musiktitel werden in den 3 Tagen gespielt?

Nach derzeitigem Zeit- und Ablaufplan werden etwa 1.170 Musikstücke an diesen drei Tagen gespielt. Die Gesamtspielzeit sind dadurch rund 2.500 Minuten, wobei da die Spezialmusik der Showdance-Paare dazukommt,  die jedes Paar separat mitbringt und die dann gespeichert und abgespielt wird.

Wie viele Wettbewerbe werden ausgetragen?

Es kommen offiziell 13 Bewerbe zur Austragung, die alle Seniorenkategorien (I,II,III,IV) und Disziplinen (Standard und Latein, jeweils 5 Tänze) abdecken, sowie der Showdance-Bewerb der WM.  Durch Nennungen und Staffelung in mehrere Gruppen und Runden kommt es da bei 9 Wertungsrichtern je Tanz/Gruppe/Runde zu etwa 1.300 Starts, für die etwa 60.000 Wertungen abgegeben werden. Früher noch manuell erfasst, werden die jetzt schon per WLAN „eingesammelt“ und verarbeitet, sodass die Siegerehrung oftmals schon unmittelbar an das Tanzen eines Finales anschließt.

Wie viele Stunden reine Tanzzeit gibt es?

Etwa 50 Stunden ununterbrochenes Tanzen, also mehr als 2 Tage…!

Wie viele Kleider bringt eine Tänzerin für die Bewerbe mit?

Wer die Möglichkeit hat, bringt je Bewerb ein eigenes Kleid mit. Bei den Herrn könnte das auch schon ein Frack für den einen und ein Smoking für den anderen Bewerb sein! Zudem gibt es Zubehör-Aussteller und manches Tanzkleid wird auf einem Turnier bestellt oder gar gleich gekauft.               

Wie viele Wertungsrichter werden anwesend sein?

Jeder Bewerb wird von 9 Wertungsrichtern aus mindestens 8 Nationen gewertet. Da man aber nicht einen ganzen Tag stehen und werten kann, steht ein Funktionärs-„Pool“ von 20 Wertungsrichtern zur Verfügung. Auch wird darauf geachtet, daß der gleiche Bewerb am Folgetag von einem anderen „Panel“ gewertet wird. Logistisch stellt das schon große Anforderungen und natürlich erfolgt auch die Verpflegung direkt vor Ort mit einem gemeinsamen Dinner.

Aus welchem Land kamen die Paare mit der weitesten Anreise?

Paare mit der weitesten Anreise kamen aus Australien, Canada, USA, Japan, Singapur und aus der Nachbarschaft aus praktisch allen europäischen Ländern.

Bildcredit: Andreas Kunar

22. Vienna Dance Concourse 2015

WDSF Weltmeisterschaft Professional Division in Showdance Latin

5-.7..Juni 2015

Wiener Rathaus, Festsaal

Genauer Zeitplan: www.foxtrott.at

Akkreditierungsanfragen bitte an office@foxtrott.at

Tickets erhältlich über http://www.oeticket.com/

SOLLEREDER Anna, AS / 29.05.2015
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: