Facebook: ÖTSV Seite drucken

Grabenwöger – Cremar zeigen bei WM abermals auf!

Tim Grabenwöger – Natalie Cremar tanzten gestern bei der Weltmeisterschaft der Jugend im 10-Tanz in Kiew (Ukraine) erneut ins Vorderfeld. Nach dem 5. Platz bei der Europameisterschaft erreichten sie bei der WM das Semifinale und Platz 11.

Das junge ÖTSV – Paar zeigte bei der Weltmeisterschaft der Jugend im Kombinationstanz erneut eine starke Leistung und tanzte sich mit Rang 11 mitten in die Weltspitze der Jugendtänzer. 

Trotz verpasstem Finaleinzug war die beiden mit der Platzerung zufrieden:

"Wir sind glücklich und traurig zu gleich. Wir haben es genossen bei so einem schönen Turnier und in so einem starken Feld zu tanzen. 

Den erhofften Einzug ins WM Finale haben wir diesmal nicht geschafft, aber laut unseren Trainern war unsere Leistung heute bis jetzt die beste und das Ergebnis hätte besser sein können.

Trotz allem bleiben wir motiviert und werden unser Tanzen weiter verbessern."

Schon bei der Europameisterschaft der Jugend im 10- Tanz zeigten Grabenwöger – Cremar mit Platz 5 ihre Klasse.

Mit den starken Leistungen sind die beiden nun bestens für die Heim-Weltmeisterschaft der Jugend in den lateinamerikanischen Tänzen, die im Rahmen der diesjährigen 26. Austrian Open, die am 16. November im Multiversum in Schwechat ausgetragen wird, vorbereitet. Die heimischen Fans dürfen sich also auf eine gute Platzierung freuen!


Weltmeisterschaft Jugend 10- Tanz
19.10.2019, Kiew (Ukraine)

 

VETCHY Christoph, CV / 20.10.2019
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation
World DanceSport Federation
SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: