Facebook: ÖTSV Seite drucken

Gelungener Auftakt zu den 23. Austrian Open Championships

18.November 2016, Wien. Gelungener Auftakt zu den Austrian Open 2016, die heute, Freitag, im Multiversum Schwechat eröffnet wurden. Mehr als 1.250 Tanzpaare aus über 50 Nationen schweben bei diesem dreitägigen internationalen Tanzsportturnier übers Parkett. Höhepunkt an Tag 1 war zweifelsohne der PD Grand-Prix Standard, wo sich die Vizeweltmeister Vezelis/ Chatekeviciute aus Litauen den Sieg sichern konnten. Aber auch der Nachwuchs und die Senioren-Klassen präsentierten sich in diversen Weltranglistenbewerben gut, Russland hatte dabei die Vormacht. Sieben von insgesamt 18 Einzelturnieren wurden heute ausgetragen. Die kommenden zwei Tage stehen ganz im Zeichen der Weltmeisterschaften. Am Sonntag ist für die österreichischen Welt- und Europameister Vadim Garbuzov und Kathrin Menzinger der 3. WM-Titel in Reichweite.

PD Super Grand-Prix Standard Highlight an Tag 1

Ein besonderer Augenschmaus für das Publikum war der WDSF Super Grand-Prix der Professionals in den Standard Tänzen. Auf der Tanzfläche kämpfte die Creme de la Creme der internationalen Standard – Szene um die besten Bewertungen, unter ihnen auch die Weltranglistenzweiten und frischgebackenen Vizeweltmeister Donatas Vezelis und Lina Chatkevicuite aus Litauen. Sie verwiesen Andrzej Sadecki/ Karina Nawrot (POL) und Csaba Laszlo/ Viktoria Pali (HUN) auf die Plätze 2 und 3.

Russland dominiert am Tanzparkett

Einmal mehr bestätigte Russland bereits am Auftakttag der 23. AOC, warum sie im Tanzsport zu den besten Nationen gehören. Vor allem in den Nachwuchsbewerben zeigten sich die russischen Paare sehr präsent und trugen maßgeblich zur beeindruckenden Medaillenbilanz bei. Am Ende sicherten sie sich neun von 21 möglichen Medaillen an diesem ersten Tag.

Ein Wochenende im Zeichen der Weltmeisterschaften

Nach dem gelungenem Auftakt stehen die Austrian Open in den kommenden zwei Tagen ganz im Zeichen der zwei Weltmeisterschaften. Morgen, Samstag, steht mit der WM in 10 Tänze der erste Höhepunkt des Wochenendes am Programm. Für Österreich gehen die amtierenden Kombi-Staatsmeister Klemens Hofer und Barbara Westermayer an den Start.  

Zum Abschluss der Austrian Open am Sonntag sind alle Augen auf die österreichischen Welt- und Europameister Vadim Garbuzov  und Kathrin Menzinger gerichtet. Sie wollen bei der WM der Professionals im Showdance Latein mit ihrer Kür „I AM A REFUGEE“ erneut den WM – Titel  nach Österreich holen.

Downloadlink Bildmaterial

Copyright: Gerhard Janoch

Link zu den Ergebnisse aller Bewerbe im Rahmen der Austrian Open Championships 2016.

SOLLEREDER Anna, AS / 27.11.2016
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: