Facebook: ÖTSV Seite drucken

Garbuzov/ Menzinger sind Europameister im Showdance Standard 2016

Wien, 20.03.2016. Sonntagabend fand der 23. Vienna Dance Concourse im Wiener Rathaus seinen krönenden Abschluss – mit der Europameisterschaft der Professionals im Showdance Standard 2016 und einer Sensation für den Österreichischen TanzSport! Vadim Garbuzov und Kathrin Menzinger holten mit ihrer Kür „50 Shades of Grey“ EM - Gold im Showdance Standard. Damit schreibt das österreichische Ausnahmepaar nach den zwei WM-Titeln 2015 erneut TanzSport - Geschichte. Österreichs zweite Vertreter, Danilo Campisi und Julia Burghardt, schafften es bei ihrem ersten gemeinsam EM - Antritt auf Anhieb ebenfalls ins Finale und belegten Platz 5. Bei der Wiener Landesmeisterschaft Standard 2016, die ebenfalls im Rahmen des Vienna Dance Concourse stattfanden, konnten sich Vasily Kirin und Ekaterina Prozorova in der höchsten Leistungsklasse S durchsetzen.

Mit „50 Shades of Grey“ und blindem Vertrauen zu EM-Gold

Der Festsaal des  Wiener Rathauses war am Sonntagabend gut besetzt, als sich Europas beste Paare im Showdance Standard ein Stell-dich-ein gaben. Acht Paare kämpften in zwei Runden um den EM-Titel der Professionals im Showdance Standard. Und diese Entscheidung blieb bis zum letzten Moment spannend.

Mit ihrer atemberaubenden und im wahrsten Sinne fesselnden Kür „50 Shades of Grey“ zogen Kathrin Menzinger und Vadim Garbuzov das Publikum schon in Runde Eins von Anfang an in ihren Bann und untermauerten ihre Favoritenrolle. Mehr als zwei Minuten lang tanzte Menzinger fast durchgehend mit verbundenen Augen und musste wortwörtlich blind auf ihren Partner Vadim Garbuzov vertrauen. Das Publikum bedankte sich mit Standing Ovations.

Im Finale mussten Garbuzov/ Menzinger als Erste aufs Parkett, dann begann das lange Warten. Weitere fünf Paare zeigten im Finale erneut ihre Shows. Am Ende konnte aber keiner Kathrin Menzinger und Vadim Garbuzov das Wasser reichen. Nur  vier Monate nach ihrem zweiten WM – Titel sicherten sich Garbuzov/ Menzinger EM - Gold und krönten damit ihre einzigartige Karriere – sie haben nun in der Disziplin Showdance alle Titel gewonnen: Europameister Showtanz Latein 2014, Weltmeister Showtanz Latein 2015, Weltmeister Showtanz Standard 2015, Europameister Showtanz Standard 2016.

„Jetzt ist alles perfekt. Der Druck war heute sehr groß, es war wirklich extrem schwer. Alle haben ihre Erwartungen in uns gesetzt. Dazu die Doppelbelastung mit Let’s Dance. Aber jetzt haben wir alles erreicht – vier Medaillen im Showdance, das ist unglaublich. Besser geht es nicht!  “, gab Kathrin Menzinger überglücklich nach ihrem Sieg zu Protokoll.

Die WM-Dritten, Marco Spadafora/ Edvige Maria Bilotti aus Italien mussten mit ihrer Kür „Adams Family“ mit Platz Zwei Vorlieb nehmen, auf Platz 3 folgten mit „Gatsby“ Igor Potovin und Daris Shevelilova aus Russland.

Auch das zweite österreichische Paar, Danilo Campisi und Julia Burghardt, schaffte es bei ihrem ersten Showtanz-EM-Antritt mit ihrer Kür „Sicily meets Austria“ auf Anhieb ins Finale. Trotzdem zeigten sich die beiden enttäuscht. „ Wir hätten uns für die Leistung, die wir heute Abend erbrachten haben, mehr erwartet. Wir haben Platz 3 nur sehr knapp verpasst, das ist sehr schade, auch wenn wir keine konkrete Platzierung zum Ziel hatten. Aber das Feedback der Zuschauer war überwältigend und auch von der Jury kamen sehr positive Rückmeldungen. Das gibt uns die Motivation für die kommenden Wochen. Wir werden uns intensiv auf die WM am 8. Mai in Litauen vorbereiten und hoffen, dort die Konkurrenz von heute Abend wiederzutreffen und uns erneut mit ihnen zu messen,“ resümieren die Beiden den EM – Abend.

Ergebnisse WDSF EM PD Showtanz Standard 2016, 20. März 2016, Wien

1.       Vadim GARBUZOV/ Kathrin MENZINGER (AUT) – “50 Shades of Grey”                 37,75 Punkte

2.       Marco SPADAFORA / Edvige Maria BILOTTI (ITA) – “Adams Family”                     36,46 Punkte                

3.       Igor POTOVIN /  Daria SHEVELILOVA (RUS)    - “Gatsby”                                           32,61 Punkte         

4.       Krzysztof MUSIOL  / Karolina ANIOL  (PL)   - “Venus and Mars”                               32,29 Punkte

5.       Danilo Campisi/ Julia Burghardt (AUT)  -“ Sicily meets Austria”                             32,11 Punkte

6.       Marco  FESTA /  Samantha  NOSCHESE (ITA) – “The Phantom of the Opera”       30,79 Punkte

 

Vasily Kirin und Ekaterina Prozorova sind Wiener Landesmeister Standard 2016

Neben der Showdance – EM war die Wiener Landesmeisterschaft in den Standardtänzen der nationale Höhepunkt des Vienna Dance Concourse.  Mit großer Spannung wurde vor allem der Bewerb der höchsten Leistungsklasse S erwartet. Hier ging es nicht nur um den Titel, sondern auch um die Ehre, den begehrten „Kurt-Mayer-Gedächtnispokal“ für ein Jahr mit nach Hause zu nehmen. Das Teilnehmerfeld war mit zahlreichen Paaren aus dem Hauptkader des Österreichischen TanzSport – Verbandes prominent besetzt, die Erwartungen waren entsprechend hoch. Und sie wurden mehr als erfüllt. Vor dem begeisterten Applaus des Publikums und in dem schönsten Tanzsaal liefen die Paare zur Höchstform auf, besonders in den Solotänzen schenkte man sich gegenseitig nichts. Am Ende standen einmal mehr die amtierenden Staatsmeister Vasily Kirin und Ekaterina Prozorova (UTSC Forum Wien) ganz oben am Podest. Sie sind damit die alten neuen Wiener Landesmeister.  Platz 2 ging an Klemens Hofer und Barbara Westermayer vom TSK Juventus Wien, Vaclav Malek und Catherina Dvorak, ebenfalls vom TSK Juventus Wien, landeten auf Platz 3.

Alle Ergebnisse der Wiener Landesmeisterschaft Standard 2016 finden Sie auf der Seite des Österreichischen TanzSport-Verbandes.

Teilnehmerrekord beim 22. Vienna Dance Concourse

Bei seiner 23. Auflage übertraf das traditionelle 3-Tages-Tanzsportfest alle Erwartung. Nicht nur die Europameisterschaft und die Wiener Landesmeisterschaft Standard, auch ein neuer Teilnehmerrekord mit rund 350 Paaren aus 17 Nationen hoben den Vienna Dance Concourse in neue Dimensionen. Einmal mehr verwandelten Tanzsportler aus aller Welt den Festsaal des Wiener Rathauses für drei Tage zum schönsten Tanzsaal der Welt und machten Wien für dieses Wochenende zur „Hauptstadt des Tanzes“.  Neben der EM der Professionals im Showdance Standard bot das Turnier mit der Austragung der Wiener Landesmeisterschaft einen zusätzlichen Highlight, dazu kamen Bewerbe in allen Senioren-Altersklassen, sowohl in den Standard- als auch in den Lateinamerikanischen Tänzen. Anton Novak, seines Zeichens Initiator und Organisator des Concourse, zieht ein positives Resümee: „Es war wieder ein Erfolg auf ganzer Linie. Die Paare schätzen am Vienna Dance Conourse die einmalige Atmosphäre, die Weltstadt Wien und die tolle Organisation. Es ist unglaublich, dass wir  uns von Jahr zu Jahr steigern. Heuer hatten wir mit der Showtanz – EM und der Wiener Landesmeisterschaft und den vielen Seniorenbewerben wirklich für jedes Alter und für alle etwas dabei. Wir hoffen, dass wir die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Stadt Wien fortsetzen können, um dieses einzigartige Turnier hier im Wiener Rathaus erhalten zu können. Nach dem Concourse ist vor dem Concourse, in diesem Sinne wollen wir nächstes Jahr natürlich alles toppen!“

Bildmaterial

Copyright: Gerhard Janoch

 

Alle Ergebnisse des 23. Vienna Dance Concourse finden Sie auf World Dance Sport Federation.

21.03.2016
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: