Facebook: ÖTSV Seite drucken

Europameisterschaft Standard - Perfekter Saisonauftakt für Kirin – Prozorova

Bei der Europameisterschaft in den Standardtänzen, am letzten Samstag in Kopenhagen (Dänemark), zeigten die Österreicher achtbare Erfolge. Vasily Kirin/ Ekaterina Prozorova zogen ins Semifinale ein und belegten den ausgezeichneten 7. Platz. Das zweite ÖTSV Paar, Klemens Hofer – Barbara Westermayer, erreichten Platz 36. Einmal mehr zeigte sich die internationale Konkurrenz sehr stark, das Finale brachte wenige Überraschungen. Als Maß aller Dinge in den Standardtänzen bestätigten sich die amtierenden Weltmeister Zharkov/ Kulikova aus Russland, die ihren Titel aus dem Vorjahr abermals verteidigen konnten.

Russische Dominanz

Im dänischen Kopenhagen wurden am Tanzparkett die Wettkämpfe um den begehrten Titel „WDSF Europameister Standard 2018“ ausgetragen. Als absolute Favoriten gingen die amtierenden Weltmeister, mehrfache Grand Slam Sieger und Titelverteidiger Dmitry Zharkov und Olga Kulikova in den Bewerb. Das russische Paar wurde dem Favoritenposition gerecht und sicherten sich ihren dritten Titel in Folge. Den Vizeeuropameistertitel holten sich zum dritten Mal in Folge Sodeika/ Zukauskaite aus Litauen. Platz 3 ging wieder an das italienische Paar Francesco Galuppo - Debora Pacini.

Beste EM – Platzierung für Kirin und Prozovora

Die amtierenden österreichischen Staatsmeister Vasily Kirin und Ekaterina Prozorova reiste aufgrund ihrer letzten Leistungen am Ende 2017 mit viel Selbstvertrauen zum ersten Saisonhighlight an. Mit einer starken Perfomance zogen sie erneut ins Semifinale ein und erreichten mit dem 7. Gesamtrang ihre beste Platzierung bei einer Europameisterschaft. Nach dem Turnier zeigten sie sich sehr glücklich und gleichzeitig motiviert das nächste Mal den ersehnten Finaleinzug zu schaffen: „Es ist unser bestes EM-Ergebnis und natürlich sind wir glücklich darüber, aber wir sind hungrig, endlich das Finale zu erreichen.“ Für Kirin-Prozorova geht es schon in zwei Wochen, bei der ersten Station der Grand Slam Serie in Helsinki weiter.

Auch das zweite österreichische Paar, Klemens Hofer und Barbara Westermayer, konnte mit dem 36. Rang seine beste Platzierung bei einer Standard Europameisterschaft ertanzen. Sie konnten sich damit um zwei Plätze gegenüber ihrer letzten Standard-EM vor zwei Jahren steigern. Das Paar resümierte sehr positiv: "Wir sind sehr happy über die Tatsache, dass wir es diesmal ohne Redance in die nächste Runde geschafft haben! Dann will man natürlich immer noch ein bisschen mehr, aber im Großen und Ganzen sind wir zufrieden, auch mit unserer Leistung! Und wir werden weiterarbeiten, damit es beim nächsten Mal dann tatsächlich 'ein bisschen mehr' werden kann.“ Für Hofer-Westermayer steht am 10. März, mit der Europameisterschaft im Kombinationstanz, der nächste internationale Höhepunkt in ihrer Spezialdisziplin am Programm.  

WDSF European Championships Adult Standard 2018

17. Februar 2018, Kopenhagen/ Dänemark

Finalergebnisse

1.         Dmitry Zharkov - Olga Kulikova                    RUS    
2.         Evaldas Sodeika - Ieva Zukauskaite               LTU     
3.         Francesco Galuppo - Debora Pacini                ITA     
4.         Vaidotas Lacitis - Veronika Golodneva            LTU     
5.         Alexey Glukhov - Anastasia Glazunova          RUS    
6.         Anton Skuratov - Alena Uehlin                      GER    

7.         Vasily Kirin - Ekaterina Prozorova               AUT    
36.       Klemens Hofer – Barbara Westermayer       AUT

 

Ergebnisse im Detail auf www.worlddancesport.org

 

Fotocredit: Heidi Götz

VETCHY Christoph, CV / 19.02.2018
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation
World DanceSport Federation
SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: