Facebook: ÖTSV Seite drucken

Ein Wochenende im Zeichen der Formationen

Der Jahreshöhepunkt im Latein-Formationstanz steht mit der Heim-Weltmeisterschaft am 9. Dezember 2017 im Multiversum Schwechat am Programm. Aber schon dieses Wochenende spielen die Formationen die erste Geige. In Perchtoldsdorf steht mit dem Perchtoldsdorfer Dance-Cup das weltgrößte Formationsturnier und gleichzeitig der nächste Höhepunkt in der Bundesligasaison im Programm. Dazu werden rund 28 Teams aus 6 verschiedenen Nationen erwartet. International geht der Blick diesmal nach Braunschweig in Deutschland, wo der Staatsmeister das Standardteam des TSK Wienerwald -Mödling und der Vizestaatsmeister der TSC Schwarz Gold für österreichische Präsenz bei der WM der Standardformationen sorgt.

Größtes Formationsturnier Europas in Perchtoldsdorf

Wie jedes Jahr trifft sich die Crème de la Crème des Formationstanzsports im Süden Wiens beim größten Formationsturnier Europas. Der Perchtoldsdorfer Dance-Cup zieht nicht nur Spitzenmannschaften aus ganz Europa an, sondern ist auch eine weitere Etappe in der laufenden Bundesliga. 28 Teams aus Österreich und den Nachbarländern werden die Halle zum Beben bringen, ist auch Steffen Engel, Organisator des Perchtoldsdorfer Dance-Cups überzeugt: „Formationstanzen erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Es gibt in Österreich von Jahr zu Jahr mehr Formationen, neben der 1. und 2. Bundesliga der Lateinformationen gibt es inzwischen auch eine Liga für die Standardformationen. Die Faszination liegt in den beeindruckenden Choreographien, tollen Kostüme und der mitreißenden Musik. Das macht diese Disziplin auch beim Publikum sehr prominent.“ Für die A-Teams der Lateinformationen des TSC Schwarz Gold und HSV Zwölfaxing, ist es die Generalprobe vor der Heimweltmeisterschaft der Latein-Formationen am 9. Dezember im Multiversum in Schwechat.

Ausgetragen werden die Klassen Latein und Standard Formationen. Dazu kommen Bewerbe für Nachwuchs und Hobbytänzer.

Zwei ÖTSV Formationen bei der WM Standardformationen

WM – Premiere feiert das A-Team des diesjährigen Standard- Formationsstaatsmeisters TSK Wienerwald-Mödling, mit seiner Choreografie „Amour fatal“. „Unser Ziel ist es bei unserer ersten Weltmeisterschaft eine gute Platzierung im Semifinale zu erreichen, das Finale wäre fantastisch“, gibt Sebastian Hoffmann, der Trainer und Leiter der Formation, zu Papier.

Der österreichische Vizemeister das A-Team des TSC Schwarz Gold, war letztes Jahr auch schon vertreten und ertanzte Rang 10. „Unser Ziel ist es, das Ergebnis vom letzten Jahr zu übertreffen und ein einstelliges Ergebnis zu erreichen“, definiert Andreas Zidtek die Zielsetzung seines Teams. Das Team tanzt eine neue Choreographie namens " Beauty and the Beast" . Diese feierte erst letzten Freitag im Rahmen der Austrian Open Premiere.
Favoriten auf den WM - Sieg ist der Titelverteidiger Formation Vera Tyumen Standard Team aus Russland, die Gastgeber und Vizeweltmeister aus dem Vorjahr der Braunschweiger TSC und die Niederländer DSV Dance Impression, die im Vorjahr den dritten Platz belegt hatten.

Weltmeisterschaft Standard Formationstanz
25. November 2017
Braunschweig (Deutschland)

Turnierfacts Perchtoldsdorfer Dance-Cup 2017
25.11.2017
Siegfried-Ludwig-Halle
Plättenstraße/Ecke Donauwörther Straße
2380 Perchtoldsdorf

ab 14:00 Uhr Vorrunde

ab 19.00 Uhr Finale

Tickets per Mail unter ticktes@fcponline.at erhältlich

Fotocredit: TSC Schwarz Gold- Niklas Thiede/ TSK Wienerwald-Mödling

VETCHY Christoph, CV / 23.11.2017
News: Presseaussendungen
World DanceSport Federation SportMinisterium

News aus dem Tanzsport:

Klubs in deiner Nähe:

Bundesland: